you are here: KU.de  Communication  Single Event

Events

Title: Ausstellung: "Menschenschicksale – Die deutsche Staatsangehörigkeit im Dritten Reich"

Die Ausstellung "Menschenschicksale – Die deutsche Staatsangehörigkeit im Dritten Reich" wird vom Bundesverwaltungsamt zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung findet im Foyer der Sommerresidenz (Ostenstraße 26, Eichstätt) statt.

Die Ausstellung ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist frei.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde vielen Deutschen aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen die Staatsangehörigkeit entzogen. Für die Wiedereinbürgerung dieser und ihrer Nachkommen und der staatangehörigkeitsrechtlichen Wiedergutmachung ist das Bundesverwaltungsamt (BVA) zuständig. Diese Menschenschicksale wurden und werden den Mitarbeitern der Behörde in ihrer täglichen Arbeit vor Augen geführt.

Hieraus entstand der Gedanke, diese Thematik mit ihrem sensiblen Inhalt einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Die aus vielen Originaldokumenten bestehende Sammlung umfasst die Ausbürgerungen prominenter Personen wie z.B. Hannah Arendt, Albert Einstein und Bertolt Brecht sowie menschliche Einzelschicksale, welche auszugsweise dargestellt werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Date: Monday, 04.06.18  - Friday, 22.06.18
Organizer: Zentrum Flucht und Migration 
Location: Foyer der Sommerresidenz, Ostenstraße 26, Eichstätt