you are here: KU.de  Development and Communication  Press Releases  

10.01.17

Medienhaus der Journalistik mit neuester Technik: Eröffnung am 16. Januar

Der Journalistik-Studiengang der KU hat die technische Ausstattung in seinen Hörfunk- und Fernsehstudios grundlegend auf den neuesten Stand gebracht, gleichzeitig sind außerdem die Räumlichkeiten des Medienhauses am Campus Eichstätt in der ehemaligen Orangerie renoviert worden. Bei einer Eröffnungsfeier am Montag, 16. Januar, können sich sowohl Angehörige der KU als auch die breite Öffentlichkeit einen persönlichen Eindruck von den neuen technischen Möglichkeiten, wie zum Beispiel Fernsehaufnahmen vor einem Greenscreen, und den renovierten Räumlichkeiten machen. Die Veranstaltung in der ehemaligen Orangerie (Raum eO 017, Ostenstraße 24) beginnt um 18.30 Uhr.


Foto: Klenk/upd

Neben dem fundierten wissenschaftlichen Studium hat die Eichstätter Journalistik den Anspruch, eine praxisnahe Ausbildung zu bieten. Um die Studierenden fit zu machen für die neuen technischen Anforderungen, die sie in ihrem Berufsalltag erwarten, wurden rund 300.000 Euro investiert. Unterstützung erhielt die KU dabei über ein spezielles Förderprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Nicht nur das Fernsehstudio erhielt eine komplett neue Ausstattung – von der Beleuchtungsanlage über Studiokameras bis hin zur Regietechnik – sondern auch die beiden Hörfunkstudios, die mit neuer Aufnahmetechnik und aktueller Software zum Audioschnitt bestückt wurden.