Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung  Graduiertenakademie  Graduiertenkolleg

Graduiertenkolleg "Inklusive Bildung"

Das Graduiertenkolleg ‚Inklusive Bildung’ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist Teil des Verbundprojekts ‚Inklusives Leben und Lernen in der Schule’ an der KU, das seit 2014 aus Mitteln der Freisinger Bischofskonferenz gefördert wird. Aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven und über verschiedene methodische Ansätze und Herangehensweisen werden in den Teilprojekten des Verbundprojekts die Möglichkeiten eines wertschätzenden und kompetenzorientierten Umgangs mit gesellschaftlicher Diversität sowie Ansätze zur Realisierung bzw. Bedingungen für das Gelingen von Inklusion in schulischen und außerschulischen Lernorten untersucht. Das Verbundprojekt leistet damit einen Beitrag zum aktuellen Diskurs um die Herausforderung ‚Inklusion‘, indem es sich um die Entwicklung eines erweiterten Verständnisses des Inklusionsbegriffs verfolgt. Ein besonderes Merkmal des Projektverbundes ist, dass die einzelnen disziplinär ausgerichteten Teilprojekte ihre jeweiligen Forschungsprämissen, Expertisen und spezifische Methodik im wissenschaftlichen Austausch untereinander und mit externen Expertinnen und Experten reflektieren und entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Link: http://www.inklusives-lernen-und-leben.de/index.php/graduiertenkolleg