Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung  Zentralinstitut für Mittel- und Osteuropastudien  Mitarbeiter  Nikolaus Lobkowicz  

Prof. Dr. Nikolaus Lobkowicz

ist Ehrenvorsitzender des Zentralinstituts für Mittel- und Osteuropastudien an der KU Eichstätt-Ingolstadt.

Wissenschaftliche Laufbahn
  • Studium der Philosophie an den Universitäten Erlangen und Fribourg/Schweiz
  • 1958: Dr.phil., Universität Fribourg/Schweiz
  • 1958-60: Assistent am Institut de l'Europe Orientale der Universität Fribourg/Schweiz
  • 1960-67: Associate Professor for Philosophy, University of Notre Dame, Indiana, USA.
  • 1967-90: Inhaber des Lehrstuhls für Politische Theorie und Philosophie an der Universität München - Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Marxismus, Theorie der Sozialwissenschaften, Kultur-philosophie, (politische) Ethik.
  • 1970/71: Dekan der Philosophischen Fakultät I, Universität München;
  • 1971-76: rector magnificus
  • 1970/71: Rektor der Hochschule für Politik, München
  • 1983-85: Prorektor
  • 1976-82: Präsident der Universität München
  • 1984-96: Präsident der Katholischen Universität Eichstätt
  • Seit Juni 1994 Direktor des Zentralinstitutes für Mittel- und Osteuropastudien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 2001-02: Im Auftrag des Rektors Administrator der Katholischen Theologischen Fakultät der Karls-Universität Prag

Die vollständige Vita von Professor Dr. Lobkowicz erhalten Sie auch als PDF-Datei in englischer sowie deutscher Sprache durch einen Klick auf den jeweiligen Link.

Weitere Tätigkeiten
  • 1982-1993: Mitglied des Internationalen Beirates des Päpstlichen Rates für Kultur, Rom.
  • 1985-1991: Präsident des Freien Deutschen Autorenverbandes
  • 1994-2001: Chairman des European Advisory Committee des Radios Freies Europa.
  • 1972-1976: Mitglied des Direktoriums des Bundesinstitutes für Internationale und osteuropäische Studien, Köln.
  • 1976-1982: Mitglied des Senates der Westdeutschen Rektorenkonferenz.
  • 1979-1984: Mitglied des Ständigen Komitees der Europäischen Rektorenkonferenz.
  • Seit 1984: Mitglied des Rates der Internationalen Föderation Katholischer Universitäten.
  • 1978-2001: Mitglied des West European Advisory Committee von Radio Free Europe/Radio Liberty, München/Prag.
  • 1979-1983: Mitglied des Zentralkomitees Deutscher Katholiken, seit 1983 Berater.
  • Gründungsmitglied und seit 1990 Vizepräsident der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Salzburg.
  • Ehrenmitglied der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften und Künste, New York
  • Ehrenmitglied der Tschechoslowakischen Gesellschaft für Wissenschaft und Kunst, Washington
  • Mitglied des Kuratoriums der Internationalen Akademie für Philosophie, Vaduz (früher Dallas, Texas).
  • Gründungsmitglied der International Society for Metaphysics, Washington.
  • Vorsitzender der Laski-Gesellschaft, Düsseldorf.
  • Mitglied des Collegium Philosophicum, Hannover
  • Seit 1994: Mitglied des wissenschaftlichen Rates der Universität Trnava, Slowakei.
  • Seit 1994: Mitglied, seit 2001 Vorsitzender des Kuratoriums des Hansischen Goethe-Preis der Toepfer-Stiftung F.V.S., Hamburg. Ehrenmitglied des Exil-P.E.N. Clubs (2001).
Publikationen

Artikel

Buch

Aufsatz in einem Buch

Herausgeberschaft einer Schriftenreihe oder einer Zeitschrift

Schriftenreihe der KU: Eichstätter Universitätsreden

Zudem ist Professor Dr. Lobkowicz unter anderem Mitherausgeber der Zeitschrift für Politik, München, der Studies in Soviet Thought, Dordrecht, der Sozialwissenschaftlichen Reihe der Görresgesellschaft Reihe "Herkunft und Zukunft", Verlag Styria, Graz sowie Mitglied des Kuratoriums der Zeitschrift Nottola, Brescia und der Zeitschrift Kontinent, Paris.

Die oben aufgeführte Publikationsliste ist noch nicht vollständig und wird laufend in der Publikationsdatenbank KU.edoc ergänzt. 

Eine vollständige Publikationsliste können Sie als PDF-Datei durch einen Klick auf diesen Link herunterladen.

 

Ehrendoktorwürden
  • University of Notre Dame
  • Wayne State University, Detroit
  • Sung Kyun Kwan University, Seoul
  • Ukrainische Freie Universität, München
  • Catholic University of Washington
  • Karls-Universität, Prag
Auszeichnungen und Ehrungen
  • Wissenschaftspreis der Deutschlandstiftung,1986
  • Senior Scholarship of the National Endowment for Humanities, 1967
  • Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies
  • Komturkreuz des Gregoriusordens sowie des Souveränen Malteserordens
  • Verdienstorden des Freistaates Bayern sowie der Republik Senegal
  • Ludwig Thoma Medaille der Stadt München
  • Ehrenbürger der Stadt Dallas, Texas
  • Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
  • Masaryk-Orden der Tschechischen Republik