Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftl. Fakultät  Fachbereiche und Lehrstühle  Politikwissenschaft  Vergleichende Politikwissenschaft  Team  Klaus Stüwe

Prof. Dr. Klaus Stüwe

ist Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft und Vizepräsident für Internationales und Profilentwicklung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Vita

Ernennungen/Habilitation/Promotion/Studium

  • 2015 Ernennung zum Universitätsprofessor (W3) für Vergleichende Politikwissenschaft durch die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • 2006 Bestellung zum Außerplanmäßigen Professor durch die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • 2002 Habilitation (Dr. phil. habil.) in Eichstätt: Venia legendi für Politikwissenschaft. Habilitationsschrift zum Thema: Die großen Regierungserklärungen der deutschen Bundeskanzler von Adenauer bis Schröder. Verfassungsrechtliche Grundlagen, Funktionen, Prozesse, internationaler Vergleich.
  • 1996 Promotion zum Dr. phil. in Eichstätt. Titel der Dissertation: Die Opposition im Bundestag und das Bundesverfassungsgericht. Das verfassungsgerichtliche Verfahren als Kontrollinstrument der parlamentarischen Minderheit ("summa cum laude").
  • 1992 Magister Artium. Titel der Magisterarbeit: Bundesverfassungsgericht und Bundesregierung. Eine Studie zum Spannungsverhältnis der beiden Verfassungsorgane am Beispiel der Urteile zur Deutschlandpolitik ("summa cum laude").
  • 1986-1992 Studium in Eichstätt und Washington, D.C.

Lehrtätigkeit

  • seit 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Eichstätt
  • 7-9/2013 Gastprofessor an der Sogang University in Seoul (Südkorea)
  • 2002-2015 Fachvertreter für Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft
  • 1996-2002 Wissenschaftlicher Assistent
  • 1993-1996 Hauptamtlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft I (Politische Systemlehre und Vergleichende Regierungslehre) der Universität Eichstätt

Auslandsaufenthalte

  • 10/2015 Aufenthalt beim Korean Womens Development Institut in Seoul (Südkorea)
  • 9/2013 Forschungsaufenthalt in Seoul (Südkorea)
  • 11/2012 Kongressaufenthalt beim Forum of Federations in Zaragoza (Spanien)
  • 8/9 2012 Forschungs- und Kongressaufenthalt in Chicago und Simi Valley (USA)
  • 8/2008 Forschungs- und Kongressaufenthalt in Philadelphia und Washington, D.C.
  • 12/2002 Forschungsaufenthalt an der Library of Congress in Washington, D.C. (USA)
  • 4/2000 Studienexkursion nach Washington D.C. und New York City (USA)
  • 8/1998 Forschungsaufenthalt an der Ronald Reagan Library in Simi Valley (USA).
  • 4/1998 Studienexkursion nach Washington D.C. , New York City und Colonial Williamsburg (USA)
  • 8-9/1997 Forschungsaufenthalt im Executive Office (White House) in Washington, D.C. (USA)
  • 8-9/1996 Forschungsaufenthalt an der Library of Congress, den National Archives in Washington, D.C. (USA)
  • 8/1989-6/1990 Scholar an der Graduate School of Arts and Sciences der Catholic University of America, Washington D.C. (USA)

Rufe und Listenplätze

  • 2015 KU Eichstätt-Ingolstadt: Ruf auf den W3-Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft (angenommen)
  • 2015 TU Chemnitz: Ruf auf den W3-Lehrstuhl Politische Systeme (abgelehnt)
  • 2013 TU Kaiserslautern: Professur für Innenpolitik/Vergleichende Regierungslehre (Listenplatz 2)
  • 2008 PH Karlsruhe: Professur für Politikwissenschaft (Listenplatz 2)
  • 2004 U Trier: Professur für Vergleichende Regierungslehre - Westliche Regierungssysteme (Listenplatz 2)

Drittmittel, Preise, Stipendien

  • 2015 Drittmittel für das Projekt "Annäherung - Versöhnung - Wiedervereinigung. Deutsch-polnische Erfahrungen als Modell für Korea?" (GDPZ)
  • 2013 Drittmittel für das Projekt Migration und Integration (DAAD)
  • 2012 Drittmittel für das deutsch-koreanische Kolloquium (KSZ)
  • 2008 Drittmittel für Exkursion nach Washington, D.C. (Maximilian-Bickhoff-Stiftung, Universitätsstiftung, Sozialwerk Erlangen-Nürnberg)
  • 2004/2005 Druckkostenzuschüsse (Maximilian-Bickhoff-Stiftung)
  • 2004 Preis der Volksbank Eichstätt für ein herausragendes interdisziplinäres Forschungsprojekt ("Antike und moderne Demokratie")
  • 2002 Preis für die beste Habilitationsschrift der Universität
  • 1998/2000 Drittmittel für Studienexkursionen nach Washington, Williamsburg und New York (DAAD, Maximilian-Bickhoff-Stiftung, Gesellschaft der Freunde der Universität Eichstätt.)
  • 1998 Drittmittel für die Tagung "Kultur - Ökonomie - Politik" (Sparkasse, Volksbank, Gesellschaft der Freunde der Universität Eichstätt)
  • 1997/1998 Reisestipendien für Forschungsaufenthalte an der Library of Congress (Washington, D.C.) durch die Maximilian-Bickhoff-Stiftung
  • 1997 Druckkostenzuschuss (Deutscher Bundestag)
  • 1992-1996 Promotionsstipendium der Graduiertenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
  • 1989/1990 Scholarship an der Graduate School der Catholic University of America in Washington, D.C.

Funktionen und Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung

  • seit 2016 Vizepräsident für Internationales und Profilentwicklung der KU Eichstätt-Ingolstadt
  • seit 2014 Direktor des Zentralinsituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft
  • seit 2015 Programmbeauftragter des Deutsch-Französischen Studiengangs Politikiwissenschaft (B.A./M.A.)
  • seit 2015 Mitglied im Prüfungsausschuss des Studiengangs Master Internationale Beziehungen (MIB)
  • 2006-2014 Leiter, seit 2014 stellvertretender Leiter des Bachelorstudiengangs Politik und Gesellschaft (Soziologie und Politikwissenschaft) der Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • seit 2013 Mitglied im Prüfungsausschuss des Bachelorstudiengangs Journalistik
  • seit 2004 Mitglied im Prüfungsausschuss der deutsch-französischen BA/MA-Studiengänge Politikwissenschaft
  • 2004-2012 Mitglied der Kommission für leistungsbezogene Mittelvergabe der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 2003-2010 Mitglied des Promotionsausschusses der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 2002-2014 Koordinator der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät für Sokrates- und Erasmusprogramme der Europäischen Union
  • 1999-2001 Mitglied der Senatskommission für Haushalt und Planung
  • 1999-2001 Mitglied des Fachbereichrats der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 1997-1999 Mitglied des Senats
  • 1995-1997 Mitglied des Fachbereichrats der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 1995-1997 Mitglied der Senatskommission für Haushalt und Planung

Forschungsschwerpunkte

  • Das politische System Deutschlands sowie die Regierungssysteme anderer Demokratien
  • Verfassungsgerichtsbarkeit
  • Bundesrat
  • Parlamentarische Opposition und Politische Kommunikation
  • Junge Demokratien
  • Aspekte des Regierens (Regierungskommunikation, informales Regieren)
  • Europäische Integration
  • Demokratietheorie und Policyforschung in den Bereichen Innere Sicherheit, Sozialpolitik, Wissenschaftspolitik, Familienpolitik und Wirtschaftspolitik

Berater- und Gremientätigkeiten

  • Berater der Kommission VI (Gesellschaftliche und soziale Fragen) der Deutschen Bischofskonferenz
  • Berater der Kommission XI (Ehe und Familie) der Deutschen Bischofskonferenz
  • Mitglied der Ständigen Kommission für politische Grundfragen des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (2006-2018)
  • Mitglied im International Board of Advisors, PM Glynn Institute, australian Catholic University
  • Internationale Expertengruppe "Leistungsorientierte politische Führung" der Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh
  • Projektkommission "Ressourcen der Demokratie" des Ökumenischen Kirchentags (2009-2010)
  • Leiter des Arbeitskreises "Politik und Gesellschaft" beim 99. Deutschen Katholikentag
  • Vorstandsmitglied der Stiftung zur Förderung der katholischen Soziallehre, Bonn

Mitgliedschaft in Organisationen

  • Bayerische Amerika Akademie
  • Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft
  • Unitas-Verband
  • Katholische Familienstiftung (Stiftungsbeirat)
  • Bayerische Akademie für Jagd und Natur (Vorstand)
  • Zentralkomitee der deutschen Katholiken
  • Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt (Vorstand)

 Medien

  • Regelmäßiger politischer Kommentator bei sat1, Bayern2 RadioWelt, IN-TV, Radio IN.
  • TV- und Radiointerviews für: Bayerischer Rundfunk, Deutsche Welle, Deutschland Radio, Domradio Köln, Hessischer Rundfunk, IN.TV, MDR, NDR, Radio Weimar, rbb, SWR, WDR, ZDF/3sat
  • Zeitungsartikel, -interviews und Hintergrundanalysen für: Agence France Press, Die Zeit, Donaukurier, e!Online, Evangelischer Pressedienst, Frankfurter Neue Presse, Frankfurter Rundschau, Fränkischer Tag, Handelsblatt, Katholische Sonntagszeitung, Kölner Stadt-Anzeiger, Nürnberger Nachrichten, Rheinischer Merkur, Tagespost, Welt am Sonntag, Wirtschaftswoche u.a.