Sie befinden sich hier: KU.de  Hochschuldidaktik  Runder Tisch  

Runder Tisch: Gute Lehre - Gutes Studieren


Eine Initiative zum Einbezug aller Akteure an der KU

Bei Hochschulrankings erzielt unsere Universität in den Bereichen „Studium und Lehre“ seit Jahren gute bis sehr gute Bewertungen. Neben förderlichen Studienbedingungen und der engagierten Betreuung der Studierenden durch die Dozierenden ist sicher die Qualität der Lehre selbst ein wichtiger Faktor, der dieses Markenzeichen der KU ausprägen hilft. Um es zu erhalten, genügt es freilich nicht, sich auf den Lorbeeren auszuruhen; es gilt vielmehr, die Stärken bewusst in den Blick zu nehmen, Potentiale zu entdecken und neue Entwicklungen in der Hochschuldidaktik fruchtbar zu machen.

Einer Anregung aus dem Kreis der Studiendekane folgend, wurde daher der „Runde Tisch: Gute Lehre – Gutes
Studieren“ ins Leben gerufen. Dozierende und Studierende verschiedener Fakultäten gehen der Frage nach, was
„Gutes Lehren - Gutes Lernen“ aus ihrer Perspektive und in ihrer Fachkultur ausmacht. Die Runde trifft sich auf
Einladung des Vizepräsidenten für Studium und Lehre in der Regel einmal im Semester. Der Austausch will Impulse für die weitere Diskussion in der Universität setzen, aus der Anregungen zu bewährten und zu neuen Lehr- und Lernformaten weitergegeben werden sollen. Ergebnisse aus den Beratungen und konkrete Ideen (z.B. didaktische tools, best-practice-Beispiele) finden Sie hier.