Sie befinden sich hier: KU.de  International  Internationale Praktika  Tipps für Auslands- aufenthalte im Rahmen von Praktika  

Tipps für Auslandsaufenthalte im Rahmen von Praktika


Versicherung

Vor Abreise müssen Sie sich rechtzeitig und in Eigenregie darum kümmern, dass Sie während Ihres Auslandsaufenthalts auch ausreichend krankenversichert sind. Wenden Sie sich hierfür zunächst an Ihre Krankenversicherung und bringen Sie in Erfahrung, welche Leistungen bei Ihrem Auslandsaufenthalt abgedeckt sind und schließen Sie ggf. eine Zusatzversicherung ab.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Online-Wohnungsbörsen für Europa und weltweit:

Der DAAD beispielsweise bietet seinen Stipendiaten im Rahmen einer Gruppenversicherung günstige Tarife an. Unterstützung bezüglich der Krankenversicherung finden sie bei der Deutschen Verbindungsstelle Krankenkassen Ausland unter www.dvka.de.

Weitere Informationen zum Thema "Europäische Krankenversicherungskarte" finden Sie auch auf den Seiten der Europäischen Kommission.


Visum

Wenn Sie im außereuropäischen Ausland studieren, arbeiten bzw. ein Praktikum absolvieren wollen, benötigen Sie ein Visum. Rechtsverbindliche Auskünfte zu den Einreise-, Aufenthalts- und Arbeitsrechtlichen Bedingungen im Ausland erteilen Ihnen die Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder. Eine Übersicht über Vertretungen fremder Staaten in Deutschland finden Sie unter http://www.auswaertiges-amt.de


Wohnen

Sie sollten sich frühzeitig um eine Unterkunft im Ausland bemühen, da die Suche oft zeitaufwändig ist. Häufig ist auch die Praktikumseinrichtung oder empfangende Universität bei der Suche behilflich. In den Online-Ausgaben regionaler Tageszeitungen sowie in Online-Wohnungsbörsen finden sich auch zahlreiche Angebote.                       

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Online-Wohnungsbörsen für Europa und weltweit:

Hinweis: Gehen Sie niemals in Vorleistung Ihrer Miete, wenn Sie sich noch in Deutschland befinden und die Unterkunft noch nicht selber gesehen haben, auch nicht, wenn Sie bereits einen Mietvertrag in Händen halten. Im schlimmsten Fall gibt es die Wohnung nämlich nicht, für die Sie bereits gezahlt haben.

Sollten Sie bei Abreise noch keine Wohnung haben mieten Sie sich die ersten Tage in einer Jugendherberge ein. Sie können dann unkompliziert vor Ort Ihre Unterkunft suchen.


Sprache / Fremdsprachenerwerb

Kenntnisse der jeweiligen Arbeits- bzw. Landessprache sind eine wesentliche Voraussetzung, um Ihren Auslandsaufenthalt erfolgreich durchführen zu können. In der Regel sind bei Beginn Kenntnisse von min. Niveau B1/B2 (gute bis sehr gute Mittelstufe) des europäischen Sprachreferenzrahmens notwendig. Die Anforderungen können jedoch je nach Einrichtung, Einsatzgebiet oder Fachgebiet variieren. Bitte informieren Sie sich deshalb über Sprachvoraussetzungen ihres Austauschprogramms bereits im Vorfeld.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Online-Wohnungsbörsen für Europa und weltweit:

Eine Übersicht über Publikationen und Links, die Sprachkursangebote für bestimmte Länder, Sprachen oder Regionen weltweit enthalten sowie zu Sprachkursstipendien finden Sie auf der Homepage des DAAD. Schnelle Hilfestellung bei Übersetzungen Deutsch - Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch (und vice versa) leisten die Online Wörterbücher von Leo.

Weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der Sprachkenntnisse

Abgesehen von der "klassischen" Möglichkeit zur Verbesserung des eigenen Sprachniveaus in der gewünschten Fremdsprache durch Sprachkurse, können auch nicht-fachspezifische Auslandsaufenthalte entscheidende Fortschritte in diesem Bereich bieten und somit eine sehr gute Vorbereitung für ein späteres (Fach-)Praktikum im Ausland darstellen.

Im Folgenden finden Sie verschiedene Möglichkeiten dieser Art von Auslandsaufenthalten:

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Online-Wohnungsbörsen für Europa und weltweit:

Interkulturelle Vorbereitung

In einem fremden Land mit anderer Kultur, Traditionen und Normen können vor allem bei längeren Auslandsaufenthalten leicht Verständigungs- und Orientierungsschwierigkeiten auftreten, die nicht nur sprachlich bedingt sein müssen. Eine intensive Auseinandersetzung und Beschäftigung mit Kultur und Sprache des Gastlandes vor (!) Ihrem Auslandsaufenthalt können diesem sog. Kulturschock vorbeugen.

Für die interkulturelle Vorbereitung sollten Sie sich mit der Mentalität des ausgewählten Landes, mit Vorurteilen und Stereotypen und landeskundlichen Aspekten auseinandersetzen. Wer gute Kenntnisse über die soziale, politische und wirtschaftliche Situation in dem ausgewählten Land mitbringt hat gute Chancen, sich schnell zu integrieren.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Online-Wohnungsbörsen für Europa und weltweit:

Tutorenprogramm / Betreuung ausländischer Gaststudenten an der KU

Nutzen Sie die Internationalität an der KU und werden Sie Tutor eines ausländischen Gaststudenten! Sie sammeln wertvolle interkulturelle Erfahrungen, können Ihre Sprachkenntnisse verbessern und gewinnen nicht zuletzt oft Freunde fürs Leben.

Interessenten am Campus Eichstätt wenden sich an
den AK International.
Ostenstrasse 26
D-85072 Eichstätt
E-Mail: ak-international(at)ku-eichstaett.de

Interessenten am Campus Ingolstadt wenden sich an

den ESN Ingolstadt.

Auf der Schanz 49

85049 Ingolstadt

E-Mail: welcome.wfi(at)gmx.de

 


International Student Identity Card (ISIC)

Der internationale Studentenausweis ISIC wird weltweit anerkannt und ist dementsprechend nützlich, um auch im Ausland von den zahlreichen Vergünstigungen für Studierende zu profitieren.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Beantragung des Ausweises finden Sie hier.