Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für KU-Mitglieder  Veranstaltungen  Einzelansicht

Termine

Ausstellung „Stolen Girls“

Am Mittwoch, 7. März 2018 veranstaltet das Zentrum Flucht und Migration der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in der ehemaligen Johanniskirche die Vernissage zur Ausstellung „Stolen Girls – die geraubten Mädchen“ mit einem Vortrag von Fotograf Andy Spyra. Beginn ist um 18:30 Uhr. Die Ausstellung ist dann bis zum 11. März 2018 im Rahmen der Eichstätter Frauentage zu sehen.

Im Jahr 2015 begleitete der Fotograf Andy Spyra den Journalisten Wolfgang Bauer im Auftrag der Wochenzeitung „Die Zeit“ nach Nigeria. Sie verbrachten einige Wochen dort, um sich ein eigenes Bild von der Situation zu machen und Frauen zu interviewen, die aus der Gefangenschaft von Boko Haram entkommen waren. Die Aufzeichnungen des Journalisten wurden sowohl als Reportage im „ZEITmagazin“ als auch in einem Buch veröffentlicht und um Portraits der Entführten von Andy Spyra ergänzt.

Die Ausstellung porträtiert die nigerianischen Frauen und Mädchen mit Fotos und Berichten. Sie erzählen von ihren grausamen und gewaltvollen Erfahrungen während der Gefangenschaft, aber auch von ihren Träumen von einer besseren Zukunft. Die eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Fotografien zeigen die Gesichter der Frauen in Großaufnahme vor einem schwarzen Tuch und mit einem Fenster als Lichtquelle.

Die Ausstellung ist Donnerstag, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr in der ehemaligen Johanniskirche in Eichstätt zu sehen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.ku.de/zfm/

Datum: Donnerstag, 08.03.18  - Sonntag, 11.03.18
Uhrzeit: 10:00 -  18:00
Veranstalter: Zentrum Flucht und Migration 
Ort: Johanniskirche Eichstätt