Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

06.12.17

Big Band der KU stimmt auf Weihnachten ein

Unter dem Motto „Counting the days“ lädt die Big Band der KU am Mittwoch, 13. Dezember, zu einem weihnachtlichen Benefizkonzert ein, bei dem nicht nur Freunde von swingenden und jazzigen Klängen auf ihre Kosten kommen. Denn neben Klassikern wie „Winter Wonderland“, „ The most wonderful time of the year“ oder „Santa Baby“ mit der Formation um Bandleader Jörg Edelmann erwarten die Konzertbesucher auch verschiedene musikalische Gäste, die traditionelle Weihnachtslieder in ihrer individuellen Art interpretieren.


Foto: Klenk/upd

So wird der Inhaber der Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik, Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard, als vielfach ausgezeichneter Jazzpianist mit verschiedenen Stücken zu hören sein. Mit zwei Titeln in modernem Pop-Sound vertreten ist die A-cappella-Gruppe der KU. Die studentische Rock-Band „Rotten Ruler“ wiederum präsentiert selbst komponierte Stücke im Blues-Rock-Stil. Bekanntes Weihnachtsliedgut in neues Klanggewand kleidet das Elektro-Musiker-Duo „Plagu und Basstölpel“, welches die Big Band-Klänge mit Techno-Elementen zusammenbringen und so einen völlig neuen Sound entstehen lassen wird.

Die Konzertbesucher können mit dem Kauf der Eintrittskarte nebenbei einen guten Zweck fördern: Die Musikerinnen und Musiker spielen heuer zugunsten des Neuburger Vereins ELISA, der die Familien von kranken Kindern und Frühgeborenen professionell unterstützt. Tickets für das Benefizkonzert sind im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Eichstätter Kuriers zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) sowie am Tag des Konzertes an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Aula der Universität, Einlass ist ab 19.30 Uhr.