Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

02.10.18

KU-Studentinnen in Bayerische EliteAkademie aufgenommen

Unter 1100 Bewerben haben sie es unter die besten 40 geschafft: Franca Quecke und Laura Paul, beide Studentinnen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, sind in den 20. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie aufgenommen worden.


Die beiden KU-Studentinnen Laura Paul (links) und Franca Quecke (rechts) sind in den 20. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie aufgenommen worden. Foto: EliteAkademie/Pancho Ballweg

Die beiden KU-Studentinnen Laura Paul (links) und Franca Quecke (rechts) sind in den 20. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie (Bild unten) aufgenommen worden.
Foto: EliteAkademie/Pancho Ballweg

Laura Paul studiert aktuell im 5. Semester Psychologie und im 3. Semester Betriebswirtschaftslehre an der KU. Franca Quecke hat an der KU gerade ihren Bachelor in Journalistik nach sechs Semestern erfolgreich abgeschlossen. Mitte Oktober beginnt sie an der Universität Köln ein Masterstudium in Politikwissenschaft.

Die beiden Studentinnen erwartet nun ein studienbegleitendes Zusatzprogramm, das auf Führungsaufgaben in Wirtschaft und Gesellschaft vorbereiten soll. In vier jeweils vierwöchigen Präsenzphasen treffen die Stipendiaten auf Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur. Zudem stehen Auslandsaufenthalte in Brüssel und Asien auf dem Programm. Seminarthemen sind unter anderem interdisziplinäres und interkulturelles Denken und Handeln, Unternehmensführung und Medienkompetenz.

Die Bayerische EliteAkademie ist eine Stiftung der Bayerischen Wirtschaft. Seit 20 Jahren fördert sie besonders leistungsstarke Studierende verschiedenster Fachrichtungen, die sich persönlich entwickeln möchten. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess werden jährlich etwa 40 Studierende als Stipendiaten aufgenommen.