Sie befinden sich hier: KU.deKommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen  

11.07.17

KU vergibt Stipendien für Flüchtlinge

Mit jährlich fünf Stipendien will das „Zentrum Flucht und Migration“ der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) Studieninteressenten mit Fluchterfahrung dabei unterstützen, ein Studium zu beginnen oder wieder aufzunehmen und einen Universitätsabschluss in Deutschland zu erhalten. Die Stipendien für ein Fachstudium werden in den kommenden fünf Jahren vom Erzbistum München und Freising finanziert. Bewerben können sich Interessentinnen und Interessenten, bis zum 31. Juli.


Das Stipendium umfasst eine finanzielle Förderung für den  Lebensunterhalt gemäß Bafög zuzüglich einer Sachkostenpauschale, sowie die Betreuung und Begleitung durch einen Mitarbeiter des Zentrums Flucht und Migration Eichstätt-Ingolstadt. Für die KU als einzige katholische Universität im deutschsprachigen Raum stehen der Mensch, der Umgang mit Menschen und ein soziales Miteinander im Sinne des christlichen Menschenbildes im Mittelpunkt. Die Integration von Neubürgern, unabhängig von ihrem Glauben oder ihrer Herkunft, ist der KU ein besonderes Anliegen.

 

Seit 2015 verbindet das „Zentrum Flucht und Migration“ mit einem „Study Coach for Refugees“ die Angebote von Studienberatung, Studierendenbüro, International Office und Sprachenzentrum als zentrale Anlaufstelle, bei der Studieninteressenten mit Fluchterfahrung die wichtigsten Infos aus einer Hand erhalten.

 

Die detaillierte Ausschreibung der Stipendien und weitere Informationen stehen online unter:

www.ku.de/zfm