Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

28.02.18

Lesung von Martin Mosebach

Der Schriftsteller Martin Mosebach liest am Samstag, den 10. März 2018, um 19 Uhr im Spiegelsaal der Fürstbischöflichen Residenz in Eichstätt aus seinem soeben erschienenen Buch „Die 21 – Eine Reise in das Land der koptischen Märtyrer“.


IS-Terroristen ermordete 2015 in Libyen 21 koptische Christen, filmten die grausame Tat und stellten sie ins Netz. Martin Mosebach hat die Familien der Opfer in ihrer ägyptischen Heimat, dem Dorf El-Or, besucht und diese Begegnungen mit einer fremden Gesellschaft und einer fremden christlichen Kirche auf Papier gebracht.

Das Collegium Orientale, Dr. Martin Hähnel – Mitarbeiter an der Professur für Bioethik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt – sowie die Katholische Erwachsenenbildung laden alle Interessierten herzlich zur Lesung ein. Der Eintritt ist frei.