Sie befinden sich hier: KU.deKommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen  

16.10.15

"mBook Geschichte" erhält Deutschen eBook Award

Das „mBook-Geschichte“, welches von der Professur für Theorie und Didaktik der Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und dem Institut für Digitales Lernen gemeinsam entwickelt wurde, ist bei der Frankfurter Buchmesse mit dem zum zweiten Mal verliehenen "Deutschen eBook Award" ausgezeichnet worden. Das mBook ist system- und plattformunabhängig und kann somit auf allen digitalen Geräten - wie zum Beispiel Tablet-PCs - für kompetenzorientiertes Unterrichten genutzt werden. Neben den üblichen Schulbuchelementen wie Texten, Grafiken und Einzelbildern können die Schüler auch mit Filmen, Animationen, Tondokumenten und Bilderserien arbeiten. Die Themen werden dabei so arrangiert, dass sie Schüler bei der Entwicklung ihrer Frage- und Orientierungskompetenz unterstützen.


Staatsministerin Brunhild Kurth überreichte den Preis 'Schulbuch des Jahres' an das Team des Instituts für digitales Lernen aus Eichstätt.

Initiiert wurde der "Deutsche eBook Award" im vergangenen Jahr durch den Buchwissenschaftler und Blogger Robert Goldschmidt. "Der deutsche eBook Award ist kein Literaturpreis, sondern ein Produktpreis. Es wird also nicht die literarische Qualität eines Digitalprodukts ausgezeichnet, sondern die technische Umsetzung von Literatur im digitalen Raum", so Goldschmidt. 

Die Jury des Preises schreibt über das mBook Geschichte: "Die mBook-Webanwendung beinhaltet ein interaktives, individualisierbares Lern- und Arbeitsbuch für den gymnasialen Geschichts-Unterricht und wurde vom Institut für digitales Lernen in Eichstätt konzipiert. Basierend auf einem elaborierten didaktischen Konzept wurden die Lehrplan-Inhalte in textueller Darstellung zusammen mit multimedialen Ergänzungen, Lernmaterialien, Originalquellen und Arbeitsaufgaben kombiniert und über eine eigens entwickelte Web-Anwendung verfügbar gemacht. Die Umsetzung überzeugt durch ihr pädagogisches Gesamt-Konzept und durch den Pilotcharakter des konkreten Einsatzes im Schulunterricht."