Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

04.07.17

THI und KU erhalten Förderung im Bundeswettbewerb „Innovative Hochschule“

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) und die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) erhalten eine Förderung im Bundeswettbewerb „Innovative Hochschule“, dem bislang größten Förderprogramm für Fachhochschulen sowie kleine und mittlere Universitäten. Über 160 Hochschulen aus ganz Deutschland hatten sich für dieses die Exzellenzinitiative ergänzende Förderprogramm beworben, 19 Einzel- und 10 Verbundanträge wurden heute für eine Förderung ausgewählt, so auch der gemeinsame Antrag "menschINBewegung" der THI und der KU.


(v.l.) KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien, Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober im Februar bei der Unterzeichnung der Innovationsallianz "menschINBewegung". (Foto: Klenk/upd)

Im Februar dieses Jahres haben beide Hochschulen in diesem Zusammenhang eine gleichnamige Innovationsallianz mit externen Partnern gegründet. Mit unterschiedlichen Transfer-Aktivitäten rund um die Themen „Mobilität“, „Nachhaltigkeit“, „Digitalisierung“ und „Bürgerschaftliches Engagement“ wollen die beiden Hochschulen ihr spezifisches Wissen der Region zugängig machen: die THI als Mobilitätshochschule, die KU in ihrem Selbstverständnis als gesellschaftlich engagierte Universität. Ziel ist ein möglichst breiter Wissenstransfer, um die Wettbewerbsfähigkeit und die nachhaltige Entwicklung der Region als starker Mobilitätsstandort zu unterstützen. Weiter wollen die beiden Hochschulen die Region im digitalen Wandel unterstützen und die Zukunftsaufgabe der Nachhaltigkeit mitgestalten, um den Lebenswert der Region weiter zu stärken.

KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien und THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober werden am 6. Juli im Rahmen eines Pressegesprächs über Details des geförderten Verbundvorhabens informieren.

Weitere Informationen zur Förderinitiative "Innovative Hochschule" finden sich unter
www.innovative-hochschule.de