Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen  

13.06.17

Wanderbühne präsentiert "Biedermann und die Brandstifter"

Die studentische Theatergruppe "Wanderbühne" führt an drei Terminen ihre neue Inszenierung von Max Frischs "Biedermann und die Brandstifter – ein Lehrstück ohne Lehre" im Theatron der KU (zwischen Kollegiengebäude D und E, Campus Eichstätt) auf. Zu sehen sind die Aufführungen am 21., 22. und 24. Juni, jeweils ab 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Foto: Klenk/upd

Zur Handlung des Stückes:

Im ganzen Land treiben Brandstifter ihr Unwesen. Die allgemeine Verunsicherung ist groß, niemand scheint sicher. Scheinbar über den Dingen stehend kann der Haarwasserfabrikant Gottlieb Biedermann nicht nachvollziehen, wie jemand auf Brandstifter hereinfallen kann, ohne sie als solche zu erkennen. Rhetorisch geschickt nisten sich zwei Gestalten bei ihm ein und bringen Unruhe in seinen kleinen und sonst so geregelten Kosmos. Krampfhaft versucht der brave, pflichtbewusste Biedermann, die Ordnung zu bewahren und dabei nirgends anzuecken. Das Spiel nimmt seinen Lauf, die Frage ob es sich um eine Komödie oder eine Tragödie handelt, bleibt letztlich wohl dem Zuschauer überlassen.

Konzipiert als Parabel lässt das Stück die kontroversesten Deutungen zu, und scheint dabei auf unzählige Geschehnisse aus Politik und Zeitgeschichte zu passen, vom Zweiten Weltkrieg bis ins Hier und Jetzt. Ein im wahrsten Sinne des Wortes brandaktuelles Stück.