Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Mathematisch-Geographische Fakultät  Geographie  Physische Geographie  Lehre  Abschlussarbeiten  Dissertationen

Dissertationen

  • Laufende Arbeiten

    • Breitung, Christian: Quantifizierung von Rückverlagerungsraten an Lockermaterialkliffs durch Verwendung von Daten des Terrestrischen Laserscannings
    • Dusik, Jana: Geomorphodynamics of proglacial moraines in the Upper Kaunertal - High-resolution spatial and temporal analysis of the seasonality of erosion processes
    • Fischer, Thomas: Aktuelle Murdynamik in Hochgebirgen Zentralasiens am Beispiel des Nördlichen Tien Shan, Süd-Ost Kasachstan
    • Frank, Christian: Historische Analysen von Naturgefahren
    • Huber, Alena: Untersuchungen zum Abtragspotenzial und der Sedimentlieferkapazität verschiedener Wildbacheinzugsgebiete in den Bayerischen Kalkvoralpen

    2017

    • Hilger, Ludwig: Quantification and regionalization of geomorphic processes using spatial models and high-resolution topographic data: A sediment budget of the Upper Kauner Valley, Ötztal Alps. Volltext unter https://opus4.kobv.de/opus4-ku-eichstaett/files/381/fertig_pdf_a-1b.pdf

    2016

    • Neugirg, Fabian: Quantifizierung, Analyse und Modellierung von Hangabtrag auf steilen Erosionshängen in unterschiedlichen klimatischen Räumen durch Ground-based Laserdaten (abgeschlossen)

    2014

    • Umstädter, Katrin: Untersuchungen zur Bodenerosion auf Brandhängen auf La Palma, Kanar. Inseln (Dissertationsschrift auf KU.OPUS zum herunterladen: urn:nbn:de:bvb:824-opus4-2415)

    2013

    • Thiel, Markus: Quantifizierung der Konnektivität von Sedimentkaskaden in alpinen Geosystemen (Dissertationsschrift auf KU.OPUS zum Herunterladen: urn:nbn:de:bvb:824-opus4-1081)

    2011

    • Mittelsten Scheid, Timm: Untersuchung der naturräumlichen Rahmenbedingungen der Entstehung von Talmuren (LMU München)

    2009

    • Keller, Dirk: Analyse und Modellierung gravitativer Massenbewegungen in alpinen Sedimentkaskaden unter besondererBerücksichtigung von Kriech- und Gleitbewegungen im Lockergestein (Lahnenwiesgraben, Garmisch-Partenkirchen). (Uni Erlangen)
    • Schober, Simon: Die Verletzlichkeit von Karstwasser im Seichten Karst der Südlichen Frankenalb. Methoden zur Einzugsgebietsbestimmung und Vulnerabilitätskartierung im Bereich der Weißenburger Alb.

    2007

    • Haas, Florian: Fluviale Hangprozesse in alpinen Einzugsgebieten der nördlichen Kalkalpen. Quantifizierung und Modellierungsansätze

    2005

    • Heckmann, Tobias: Untersuchungen zum Sedimenttransport durch Grundlawinen in zwei Einzugsgebieten der Nördlichen Kalkalpen. Quantifizierung, Analyse und Ansätze zur Modellierung der geomorphologischen Aktivität.
    • Wichmann, Volker: Entwicklung von prozessorientierten Modellen zur flächenverteilten Abgrenzung und Klassifizierung der Wirkungsräume von Sturzprozessen und Muren mit einem GIS, dargestellt am Einzugsgebiet des Lahnenwiesgrabens / Ammergebirge.

    Nach oben

    Frühere Arbeiten (LMU München, Uni Göttingen)

    • Barnikel, Friedrich (2003): Analyse von Naturgefahren im Alpenraum anhand historischer Quellen am Beispiel der Untersuchungsgebiete Hindelang und Tegernseer Tal, Bayern (Uni Göttingen)
    • Geitner, Clemens (1999): Sedimentologische und vegetationsgeschichtliche Untersuchungenan fluvialen Sedimenten in den Hochlagen des Horlachtales(Stubaier Alpen/Tirol) – Ein Beitrag zur zeitlichen Differenzierung der fluvialen Dynamik im Holozän. (LMU München)
    • Rieger, Dieter (1999): Bewertung der naturräumlichen Rahmenbedingungen für die Entstehung von Hangmuren: Möglichkeiten zur Modellierung des Murpotentials. (LMU München)

Nach oben