Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik  Team  Univ.-Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard  Publikationen

Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard - Publikationen

Publikationen als KU.edoc-Liste
Publikationsliste (pdf)


Monografien

7)

Eberhard, D. M., Hirte, G., Koch, E. (2017): Fachmethoden Grundschule. Das schnelle Methoden-1x1 Musik. Berlin: Cornelsen.

6)

 

Eberhard, D. M., Hirte, G., Höfer, U. (2017): Inklusions-Material Musik.

Klasse 1-4. Berlin: Cornelsen.

 

5)

 

Eberhard, D. M. (2016): Musik unterrichten: planen, durchführen, reflektieren. Berlin: Cornelsen.

  • Rezension von Christian Rauft in "Musik und Unterricht" 126/2017, p. 71
  • Rezension von Gerhard Sammer in: mip-journal 51/2018, p. 80

 

4)

Eberhard, D. M., Höfer, U. (2016): Inklusions-Material Musik. Klasse 5-10. Berlin: Cornelsen.

  • Rezension von Maria Schöpfer-Schiestel in: mip-journal 47/2016, p. 80
  • Rezension von Muriel Navitzkas in: Musik und Unterricht 123, p. 74

3)

Eberhard, D. M. (2015): Referendariat Musik – Kompaktwissen für Berufseinstieg und Examensvorbereitung. Berlin: Cornelsen.

2)

 

Eberhard, D. M. (2015): Unterrichtseinstiege Musik. Berlin: Cornelsen.

  • Rezension von Gerhard Sammer in: mip-journal 45/2016, p. 80



1)

Eberhard, D. M. (2010): Unterrichtsstörungen im Fach Musik aus Sicht der Beteiligten und Entwurf eines Diagnosebogens zur Metakommunikation im Musikunterricht der Bayerischen Realschule. OPUS-Hochschulschriftenserver der Universität Augsburg. (Dissertationsschrift, 643 Seiten)

 

     

    Bücher in Herausgeberschaft

    3)

     

     

     

     

    Eberhard, D. M., Ruile A. M. (2013): „each one teach one“ – Inklusion und kulturelle Bildung im Kontext von Jugendszenen. Schriftenreihe des Interdisziplinären Forums Populärkultur der Universität Augsburg. Band 1. Marburg: Tectum. (229 Seiten)

    2)

     

    Eberhard, D. M., Kraemer, R.-D. (Hrsg.) (2013): Augsburger Projekte und Initiativen zur Musikvermittlung. Versuch einer gründlichen Dokumentation. Vermitteln, Interpretieren, Forschen, Fördern. Schriften des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg (LMZ). Band 1.  Augsburg: Wißner. (282 Seiten)

    1)

    Loritz, M., Becker, A., Eberhard, D. M. u.a. (Hrsg.) (2011): Musik - Pädagogisch - Gedacht. Reflexionen, Forschungs- und Praxisfelder. Festschrift für Rudolf-Dieter Kraemer. Forum Musikpädagogik. Bd. 100. Augsburg: Wißner. (408 Seiten)

     

    Unterrichtsmaterialien/Themenhefte

    5)

     

    Eberhard, D. M., Hirte, G., Koch, E. (2017): Die besonders runde Stunde Grundschule 3-4 Musik. Berlin: Cornelsen.

    4)

    Eberhard, D. M., Brauerhoch, U. (2017): Die besonders runde Stunde Sek. I 7-8. Berlin: Cornelsen.

    3)

    in Vorbereitung: Eberhard, D. M., Brauerhoch, U. (2017): Die besonders runde Stunde Sek. I 9-10. Berlin: Cornelsen.

    2)

    Eberhard, D. M., Brauerhoch, U. (2016): Die besonders runde Stunde Sek. I 5-6. Berlin: Cornelsen.

    1)

    Eberhard, D. M., Hirte, G., Koch, E. (2016): Die besonders runde Stunde Grundschule 1-2 Musik. Berlin: Cornelsen.

     

     

    Aufsätze in Sammelbänden

    18)

     

    in Vorbereitung: Eberhard, D. M. (2018): Das Projekt „Musik integriert“. Projektkonzeption und wissenschaftliche Kontextualisierung. In: Wertebündnis Bayern (Hrsg.): Integration und Toleranz.

    17)

     

     

    im Druck: Eberhard, D. M. (2018): „Du nichts – ich Mann“ – musikpädagogische Impulse im Umgang mit Gender- und Diversitätsfragen. In: Krauss, Marita; Waldow, Stephanie; Krebs Heike (Hrsg.): Gender und Diversität. Augsburger Universitätsreden.

    16)

    in Vorbereitung: Eberhard, D. M. (2018): Universalsprache Musik? In: Grätz, Roland; Höppner, Christian (Hrsg.): Musik in den internationalen Beziehungen. Göttingen: Steidl.

    15)

    im Druck: Eberhard, D. M., Hirte, Gabriele, Schlemmer, Kathrin (2017): Qualitätskriterien inklusiven Musikunterrichts in der Grundschule". In: Bartosch, Ulrich, Schreiber, Waltraud, Thomas, Joachim,  (Hrsg):(2018): Inklusive Bildung. Idee – Auftrag – Realität. Berichte aus dem Forschungsverbund "Inklusives Leben und Lernen in der Schule" der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

    14)

    Eberhard, D. M. (2016): „Musik braucht Freiräume“. Überlegungen zu einem ideal gestalteten Fachraum für inklusiven Musikunterricht. In: Schönig, W., Fuchs, J. A.: Inklusion – raumtheoretische, didaktische und schultheoretische Zugänge. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. p. 121-135.  

    13)

    Eberhard, D. M. (2015): Konzertpädagogische Projekte auf dem Prüfstand - Musikvermittlung einmal anders gedacht. In: Cvetko, A., Rora, C.: Musik im Diskurs. Band 26. p. 108-132. 

    12)

    Eberhard, D. M. (2015): Experimentieren und Improvisieren mit Stimme und Instrument. In: Loritz, M., Schott, C.: Fachdidaktik für die Grundschule: Musik. Berlin: Cornelsen. p. 47-58. 

    11)

    Eberhard, D. M. (2015): Doktor Eisenbarth vs. Dr. Dre - Popmusik in der Grundschule. In: Ahlers, M. (Hrsg.) (2015). Popmusikvermittlung zwischen Schule, Universität und Beruf. Theorie und Praxis der Musikvermittlung. Bd. 14. Münster: LIT. p. 83-98.  

    10)

    Eberhard, D.M., Kraemer, R.-D. (2014): Augsburger Projekte und Initiativen zur Musikvermittlung. Versuch einer gründlichen Dokumentation. In: Clausen, Bernd (Hrsg.): Teilhabe und Gerechtigkeit – Participation and Equity. Musikpädagogische Forschung – Research in Music Education. Band 35. Münster: Waxmann. p. 205-214.

    9)

    Eberhard, D. M. (2013): "Und, wie läuft's bei Dir in Musik?" -  Plädoyer für mehr Teamarbeit im Umgang mit Unterrichtsstörungen" In: Nimczik, Ortwin/Terhag, Jürgen (Hrsg.): musikunterricht 1. Bildung • Musik • Kultur. Zukunft gemeinsam gestalten. Kassel/Hannover: AfS/VDS-Eigenverlag.

    8)

    Eberhard, D. M (2013): "HipHop macht dumm." Informelle Lernprozesse in Jugendszenen und musikpädagogische Beiträge zur sozialen Inklusion". In: Eberhard, D.M., Ruile, A. M. (2013): „each one teach one“ – Inklusion und kulturelle Bildung im Kontext von Jugendszenen. Schriftenreihe des Interdisziplinären Forums Populärkultur der Universität Augsburg. Band 1. Marburg: Tectum. p.125-147.

    7)

    Eberhard, D. M (2013), Ruile A. M.: Inklusion durch kulturelle Bildung im Kontext von Jugendszenen. In: Eberhard, D.M., Ruile, A. M. (2013): „each one teach one“ – Inklusion und kulturelle Bildung im Kontext von Jugendszenen. Schriftenreihe des Interdisziplinären Forums Populärkultur der Universität Augsburg. Band 1. Marburg: Tectum. p.15-22.

    6)

    Eberhard, D. M. (2012): Beiträge zur Sozialen Inklusion durch musikpädagogische Projektarbeit im Umgang mit Musik des 20./21.Jahrhunderts. In: Greuel, Thomas, Schilling-Sandvoß, Katharina (Hrsg.) (2012): Soziale Inklusion als künstlerische und musikpädagogische Herausforderung. Musik im Diskurs. Band 25. Herzogenrath: Shaker. p. 159–172.

    5)

    Eberhard, D. M., Legner, U. (2012): Mehr ist Mehr! Vier Jahre Förderung Neuer Musik in der Mozart-Stadt Augsburg - retro- und prospektive Schlaglichter auf MEHR MUSIK!. In: Dartsch, Michael, Konrad, Sigrid, Rolle, Christian (Hrsg.): neues hören und sehen ... und vermitteln. Pädagogische Modelle und Reflexionen zur Neuen Musik. Regensburg: ConBrio. p. 92–103.

    4)

    Eberhard, D. M. (2011): Rap for Peace. Die Entgrenzung von Streetstyle und Hochkultur als kulturpädagogische Herausforderung. In: Archiv der Jugendkulturen (Hrsg.): Jugendkulturelle Projekte in Jugendarbeit und Schule. Berlin: Archiv der Jugendkulturen Verlag. p. 37–43.

    3)

    Eberhard, D. M. (2011): Gewöhnt man sich daran, oder läuft da grundlegend etwas schief? - Unterrichtsstörungen und stimmliche Belastung im Fach Musik. In: Magnus Gaul & Simone Lang (Hrsg.): Voice Coaching. Zum richtigen Umgang mit der Stimme im Lehrberuf. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. p. 114–132.

    2)

    Eberhard, D. M. (2011): Vernetzung und Zusammenarbeit = Zukunft? Kooperationsarbeit am Beispiel der Uni Big Band Augsburg. In: Loritz, Martin/Becker Andreas/Eberhard, Daniel Mark u.a.: Musik - Pädagogisch - Gedacht. Reflexionen, Forschungs- und Praxisfelder. Festschrift für Rudolf-Dieter Kraemer. Forum Musikpädagogik. Bd. 100. Augsburg: Wißner. p. 359-373.

    1)

    Eberhard, D. M. (2006): Unterrichtsstörungen im Fach Musik aus Sicht von Schülerinnen und Schülern. Zwischenbericht eines Forschungsprojekts an der Universität Augsburg. In: Wolfgang Pfeiffer, Jürgen Terhag (Hrsg.): Musikunterricht heute 6 - Schülerorientierter Musikunterricht - Wunsch und Wirklichkeit. Oldershausen: Lugert. p. 271-285.

     

     

    Aufsätze in Zeitschriften

    43)

      

    Eberhard, D. M. (2018): Musikunterricht 4.0 - Digitale Medien im inklusiven Musikunterricht. Potenziale, Nutzungsmöglichkeiten und Grenzen. In: Zeitschrift ZLB.KU. ONLINE unter: http://www.ku.de/zlb/publikationen. p. 19-24.

    42)

    Eberhard, D. M. (2018): Musikunterricht aus Schülersicht. In: Musik und Unterricht 131. p. 62-67.

    41)

    Eberhard, D. M., Reisinger, Ramona (2017): Line-Dance. In: Musik und Unterricht 127/2017. p. 64-67.

    40)

    Eberhard, D. M. (2017): Musik verbindet?! – kein Automatismus. In: Forschung und Lehre 4/17. p. 338.

    39)

    Eberhard, D. M. (2017): Digitale Medien im inklusiven Musikunterricht – Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten. In: muc – Musikunterricht und Computer. Ausgabe 6. p. 30-34.

    38)

     

    Eberhard, D. M. (2017): Musikraumgestaltung. Grundlegende Aspekte einer optimalen Arbeitsplatzgestaltung. In: mip-journal. p. 6-9.

    37)

    Eberhard, D. M. (2016): Musikunterricht aus Schülersicht. In: Musikerziehung. Jahrgang 69, Heft 2. Wien: AGMÖ Eigenverlag. p. 5-10.

    36)

    Eberhard, D. M. (2016): "80 Millionen" von Max Giesinger. In: Musik und Unterricht. Heft 124. p. 6-13.

    35)

     

    Eberhard, D. M. (2016): „Ein Musikunterricht für alle“. Aufgaben zur Umsetzung des Menschenrechts Inklusion im Fach Musik. In: AGORA 31 (2). Magazin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. p. 16-17

    34)

     

    Eberhard, D. M. (2014): Musik als Ausgleichs-, Entspannungs- und Erholungsfach? In: Die Bayerische Realschule. 60, 9 (2014). p. 22-23.

    33)

    Eberhard, D. M. (2013): Brecht breaks off? In: Sounding Board 3/2013. p. 12-13.

    32)

    Eberhard, D. M., Bandura, M. (2013): In the mood - Schülerexperimente am Computer zur Wirkung von Filmmusik. In: muc - Musikunterricht und Computer. Jahresausgabe 2013. (inkl. Begleitmaterial auf DVD). p. 18-24.

    31)

    Eberhard, D. M. (2013): Kreativ & Experimentell. Neue Musik mit dem Computer komponieren. In: muc - Musikunterricht und Computer. Jahresausgabe 2013. (inkl. Begleitmaterial auf DVD). p. 25-31.

    30)

    Eberhard, D. M., Schilling, S. (2013): Das Akkordeon in der Populären Musik 5/5. Von den Popcharts zur Rockmusik. In: akkordeon magazin Nr. 31. p. 14-17.

    29)

    Eberhard, D. M., Schilling, S. (2013): Das Akkordeon in der Populären Musik 4/5. Deutschsprachige Singer-/Songwriter. In: akkordeon magazin Nr. 30. p. 12-15.

    28)

    Eberhard, D. M., Schilling, S. (2012): Das Akkordeon in der Populären Musik 3/5. Von Lateinamerika bis nach Europa. In: akkordeon magazin Nr. 29. p. 14-17.

    27)

     

    Eberhard, D. M., Schilling, S. (2012): Das Akkordeon in der Populären Musik 2/5. Von der europäischen Folklore bis zum Folk(-Rock). In: akkordeon magazin Nr. 28. p. 24-27.

    26)

     

    Eberhard, D. M., Schilling, S. (2012): Das Akkordeon in der Populären Musik 1/5. Vom Schifferklavier in die Charts - ein Gegenstand der Sozialromantik. In: akkordeon magazin Nr. 27. p. 24-27.

    25)

     

     

    Eberhard, D. M. (2012): „La Prière d’une Vierge“- Facetten des ambivalenten Umgangs mit populärer Klavierliteratur im 19. und 21. Jahrhundert. In: Zeitschrift Ästhetische Bildung. Jg. 4, Nr. 2 (2012): Populärkultur und ästhetische Alltagspraxis. p. 1–22.

    24)

     

    Eberhard, D. M. (2012): "Thank you for the music". Zur Legitimation des Faches Musik an der Bayerischen Realschule. In: Die Bayerische Realschule. 58/7. p. 32-33.

    23)

    Eberhard, D. M. (2012): Umgang mit heterogenen Gruppen - Musik lebt von Vielfalt! Heterogenität als Herausforderung, Problem und Chance. In: Üben und musizieren 6/12. p. 52-55.

    22)

    Eberhard, D. M. (2012):  Informelles Lernen im Musikunterricht. In: Richter, Christoph (Hrsg.): Diskussion Musikpädagogik 56 (2012). p. 55-61.

    21)

     

    Eberhard, D. M. (2012): Gestörter Musikunterricht - eine Chance für musiktherapeutische Ansätze in der Regelschule? In: MuG Musik und Gesundsein 22 / 2012. p. 23–26.

    20)

    Eberhard, D. M. (2012): Ursachen von Unterrichtsstörungen im Fach Musik aus Sicht der Beteiligten. In: Richter, Christoph (Hrsg.): Diskussion Musikpädagogik 54 (2012). p. 44-52.

    19)

    Eberhard, D. M., Bandura, M. (2012): Elektro-Pop aus dem PC. Gestalten und Arrangieren mit Loops - Produktion elektronischer Popmusik im Klassenunterricht. In: muc - Musikunterricht und Computer. Jahresausgabe 2012. p. 10–15 (+ Arbeitsblätter, Videotutorials und Audiosamples auf DVD).

    18)

    Eberhard, D. M. (2011): Ende einer Tradition. Ist das Musizieren auf dem Campus mit einem modularisierten Studium vereinbar? In: Forschung & Lehre 8/11. p. 606-607.

    17)

     

    Eberhard, D. M. (2011): Neue Wege der Kirchenmusik. Milieuverschränkung und Entgrenzung durch innovative musikalische Dialoge. In: Pfarrer- und Pfarrerinnenverein in der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern (Hrsg.): Korrespondenzblatt Nr. 10. 126. Jahrgang. p. 158-160.

    16)

    Eberhard, D. M. (2011): Neue Musik und schulische Musikpädagogik. In: Mehr Musik! Magazin. Neue Musik in Augsburg. Nr. 9. p. 1-4.

    15)

    Eberhard, D. M. (2011): Unterrichtsstörungen im Fach Musik. In: Musik und Bildung 2/2011. p. 50-53.

    14)

    Eberhard, D. M. (2011): Musikalische Jugendkulturen - Spannungsfeld Musikunterricht. In: mip-Journal 31. p. 6-11.

    13)

    Eberhard, D. M.; Stadler, M. (2011): Populäre Musik im Fokus - Hip Hop. In: mip-Journal 31. p. 34-39.

    12)

    Eberhard, D. M. (2009): Von großen Vorbildern lernen - Eine Analyse von Michael Jacksons "Black or White. In: Videoclips - Musik für Augen und Ohren. Esslingen: Helbling-Verlag. (fachliche Beratung: Daniel M. Eberhard). p. 42-46.

    11)

    Eberhard, D. M. (2007): Like the sun (Monofuse). In: mip-Journal 20. p. 26-27.

    10)

    Eberhard, D. M. (2007): Special "Die Band". Instrumente, Musiker, Live-Auftritt und Tour, Arbeit im Tonstudio. In: mip-Journal 20. p. 60-61/p. 67-71. (+Arbeitsmaterial auf CD-ROM)

     9)

    Eberhard, D. M. (2007): Illegal - Shakiras musikalische Begegnung mit Carlos Santana. In: mip-Journal 19. p. 22-25.

     8)

    Eberhard, D. M. (2006): Unfaithful – gefühlvolle Soulballade. In: mip-Journal 17. p.56-59.

     7)

    Eberhard, D. M. (2006): Bad day – Daniel Powters Chart-Hit. In: mip-Journal 15. p. 42-45.

     6)

    Eberhard, D. M. (2006): Hey Mann! - Videoclip-Produktion zum Thema „Toleranz“ in einer 9. Klasse. In: erleben & lernen. Internationale Zeitschrift für handlungsorientiertes Lernen (2/2006). p. 16-19.

     5)

    Eberhard, D. M. (2005): Unsichtbar/Dragostea Din Tei - Kiddy Contest-Siegertitel zum Singen & Tanzen. In: mip-Journal 13. p. 22-23.

     4)

    Eberhard, D. M. (2005): Hit the Road, Jack - Soundtrack-Hit mit Ray Charles. Der Kinofilm "Ray" als unterrichtspraktischer Impuls. In: mip-Journal 13. p. 28-33.

     3)

    Eberhard, D. M. (2005): Der Aufstieg einer Popband - JULI: der Weg zum Erfolg. Musikbusiness und -vermarktung am Beispiel der Band JULI. In: mip-Journal 12. p. 41-45. (+Arbeitsmaterial auf CD-ROM)

     2)

    Eberhard, D. M. (2004): Aicha – von Rai bis Hip-Hop. Interkultureller Projektunterricht am Beispiel eines aktuellen Popsongs. In: mip-Journal 10. p. 40-47. (+Arbeitsmaterial auf CD-ROM)

     1)

    Eberhard, D. M. (2003): We have a dream. Traum oder Albtraum? Ein aktueller Hit als Anlass zur kritischen Auseinandersetzung mit Castingshows. In: mip-Journal 7. p. 54-59. (+Arbeitsmaterial auf CD-ROM)

     

     

    Dokumentationen/Kleinere Beiträge/Sonstiges

    17)

     

     

    Eberhard, D. M. (2017): „,All inclusive?’ Überlegungen zu einem inklusiven Musikunterricht“. In: Dokumentationen der Landesmusikakademie NRW: Fachtagung musikalische Bildung und Inklusion – Reflexion und Praxis. Online unter URL: https://www.landesmusikakademie-nrw.de/dokumentationen-der-landesmusikakademie-nrw/ p. 56-144.

    16)

    Eberhard, D. M. (2017): Inklusiver Musikunterricht. Ein Musikunterricht für alle!? In: nmz 9/17. p. 30.

    15)

    Eberhard, D. M. (2014): Schiefes Bild des schulischen Musikunterrichts. Replik auf das Interview mit dem BRLV-Vorsitzenden Anton Huber (nmz 7-8/2014). In: nmz 11/14. p. 26.

    14)

    Eberhard, D. M. (Hrsg., 2014): "Generations". 10 Jahre Uni Big Band Augsburg. Eine Dokumentation. Universität Augsburg. (46 Seiten)

    13)

    Eberhard, D. M. (2014): "Die Uni popt". Pop und Popkultur an der Universität Augsburg. a3-Kulturmagazin. p. 9.

    12)

    Eberhard, D. M. (2013): Geleitwort auf dem Buchcover zu "Kraus, Herb (2013): Das Große Buch für Akkordeon. Bonn: Voggenreiter."

    11)

    Eberhard, D. M. (2013): Akkordeons sinnvoll verstärken? Erfahrungsbericht zum HDS Micro.Pro-Abnahmesystem. In: akkordeon magazin Nr. 31.

    10)

    Eberhard, D. M., VBSM e.V. (2012): "Musik lebt von Vielfalt" Fortbildung zum Umgang mit heterogenen Gruppen. In: nmz - neue musikzeitung. Nr. 4/12. p. 25.

     9)

    Eberhard. D. M. (2012): Neue Musik mit Composers Kit - ein Kompositionsprogramm für Kinder. In: Musik & Bildung 1/2012. p. 8.

     8)

    Eberhard, D. M. (2011): Heikles, schwieriges, anstrengendes Fach. Forschungsprojekt: Ursachen von Unterrichtsstörungen im Fach Musik. In: nmz - neue musikzeitung. Nr. 5/11. p. 50.

     7)

    Eberhard, D. M. (2011): Störer im Unterricht. In: Augsburger Allgemeine Nr. 217 vom 21.09.2011. p. 37.

     6)

    Eberhard, D. M. (2010): Unterrichtsstörungen im Fach Musik. In: Die Bayerische Realschule. 56/9. p. 34.

     5)

    Eberhard, D. M. (2010): Auch Mozart war ein Popstar. In: Augsburger Allgemeine. Nr. 295 vom 21.12.2010. p. 36.

     4)

    Eberhard, D. M. (2010): "Vergiss das Populare nicht..." - Pop- und Rockmusikausbildung in Deutschland. In: Kulturmagazin a-guide. p. 26.

     3)

    Eberhard, D. M. (2009): Erfahrungen abseits des Studienbetriebs - Das Poporchester der Universität Augsburg auf Tour mit der Indie-Band "Anajo". In: nmz - neue musikzeitung. Hochschulmagazin. Nr. 5/58. p. 4.

     2)

    Eberhard, D. M. (2009): Standortfaktor Pop - Augsburg, quo vadis? In: Kulturmagazin a-guide. 7. Jg. p. 10-11.

     1)

    Eberhard, D. M. (1996): Von aufrichtigen Gefühlen bestimmt: Jazz. In: ZiviZeit. Zeitschrift der kath. Zivildienstseelsorge Nr. 3. p. 40-42.

     

     

    Beiträge in Jahresberichten

    12)

    Körndle, F., Eberhard D. M. (2012): Verleihung des Johann Jakob Lotter Förderpreises 2011. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2012. p. 72. 

    11)

    Eberhard, D. M. (2012): BrechtBreaks! - Big Band meets HipHop. Musikalisches Crossover und Soziale Inklusion. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2012. p. 50–51.

    10)

    Eberhard, D. M. (2012): Mehr ist Mehr! Bericht über die Tagung Vermittlungskunst an der Hochschule für Musik Saarbrücken. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2012. p. 63.

     9)

    Eberhard, D. M. (2012): Ausbildung im Bereich Jazz/Pop in Deutschland. Bericht über die Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft „Jazz an Bayerischen Schulen“ an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2012. p. 62.

     8)

    Eberhard, D. M. (2012): Ursachen von Unterrichtsstörungen im Fach Musik. Bericht über die Tagung des Arbeitskreises für musikpädagogische Forschung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2012. p. 67.

     7)

    Eberhard, D. M. (2011): Jazz/Pop/Medien am Leopold-Mozart-Zentrum. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2011. p. 35-37.

     6)

    Eberhard, D. M. (2011): „Störungen im Musikunterricht“. Internationale musikpädagogische Tagung an der Pädagogischen Hochschule Bern. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2011. p. 79.

     5)

    Eberhard, D. M. (2009): Zusammenarbeit im Bereich populärer Musik. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2009. p. 32.

     4)

    Eberhard, D. M. (2008): ANAJO-Projekt - Studentenleben im Nightliner-Bus oder: Universität und Indie-Pop. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2008. p. 39-41.

     3)

    Eberhard, D. M. (2008): Zusammenarbeit im Bereich populärer Musik. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2008. p. 34-35.

     2)

    Eberhard, D. M., Hoyer, J. (2008): Spezialisierung durch neue Vertiefungsrichtungen im BA-Studiengang. In: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zentrum für Musik und Musikpädagogik (Hrsg.): Jahresbericht 2008. p. 26-30.

     1)

    Eberhard, D. M. (2005): Improvisation. Alltägliches Brot und Chance für den (Musik-)Unterricht. Jahresbericht und Festschrift des Jakob-Fugger-Gymnasiums. Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg. p.84–86

     

     

    Rezensionen

    16)

     

    Hinz, Robert; Kruse, Remmer (2017): Band für alle. Das Praxispaket für inklusiven Musikunterricht. Lugert. In: mip-journal. p.80.

    15)

    Syring, Marcus (2017): Classroom Management. Theorien, Befunde, Fälle – Hilfen für die Praxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. In: mip-journal. p. 80.

    14)

    Schwarz, Axel (2015): Pop macht Schule. Mainz: Schott. In: mip-journal. p. 80.

    13)

    Riegert, Judith, Musenberg, Oliver (Hrsg.) (2015): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer. In: mip-journal. p. 80. 

    12)

    Hopf, Hans (2014): Schulangst und Schulphobie. Wege zum Verständnis und zur Bewältigung. Hilfen für Eltern und Lehrer. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel. In: Musik & Bildung 1/2015. p. 95.

    11)

    Steiner, Johannes (2014): Circle Grooves. Der einfache Weg zum lebendigen Klassenmusizieren. Universal Edition. In: mip-journal 43/2015. p. 80.

    10)

    Merkel, Steffen (2014): Cajon in der Schule.Olderhausen: Lugert. In: mip-journal 41/2014. p. 80.

     9)

    Bielefeldt, Christian; Pendzich, Marc (2012): Popgeschichte. Stars - Sounds - Stile. Arbeitsheft für den Musikunterricht in der Sekundarstufe II an allgemein bildenden Schulen. Eine Kooperation des Lugert- und des Cornelsen-Verlages. In: mip-Journal 38/2013. p. 80.
    Online unter URL: http://www.helbling-verlag.de/?pagename=mip-rezensionen

     8)

    Nykrin, Rudolf (2012): Basiswissen Musik. Klasse 5-10. Mit Hybrid-CD. Eine Kooperation der Verlage Schott Music GmbH & Co. KG und Ernst Klett Verlag GmbH. In: mip-Journal 37/2013. p. 80. Online unter URL: http://www.helbling-verlag.de/?pagename=mip-rezensionen

     7)

    Wollenweber, Kai Uwe (Hrsg.) (2011): Disziplinprobleme im Schulalltag lösen. 66 Maßnahmen zur Bewältigung von Unterrichtsstörungen. Merching: Forum. In: Musik & Bildung 4/2013. p. 87.

     6)

    Terhag, Jürgen; Winter, Jörn Kalle (2011): Live-Arrangement. Vom Pattern zur Performance. Mainz: Schott. In: mip-Journal 34/2012. p. 80.

     5)

    Hofmann, Gabriele (Hrsg.) (2011): Musik & Gewalt: Aggressive Tendenzen in musikalischen Jugendkulturen. Forum Musikpädagogik. Bd. 102. Augsburg: Wissner. In: Musik & Bildung 3/2012. p. 86.

     4)

    Grohé, Micaëla (2011): Der Musiklehrer-Coach. Professionelles Handeln in konflikthaften Unterrichtssituationen. Rum/Innsbruck u.a Helbling. In: Musik & Bildung 1/2012. p. 86.

     3)

    Brauerhoch, Ulrike (2011): Musik-Themenhefte: Die Stimme. Mühlheim: Verlag an der Ruhr. mip-Journal online. URL: http://www.helbling-verlag.de/?pagename=mip-rezensionen

     2)

    Schlegel, Kurt; Stegmaier, Jochen (2010): Musik-Themenhefte: Musikstile von Punk bis Trip Hop. Mühlheim: Verlag an der Ruhr. mip-Journal online. URL: http://www.helbling-verlag.de/?pagename=mip-rezensione

     1)

    Charnas, Dan (2010): The Big Payback. The history of the business of Hip-Hop. London u.a.: New American Library. (660 Seiten). In: Appen, R. v., Doehring, A., Helms, D., Phleps, Th. (Hrsg.): Samples. Online-Publikationen des Arbeitskreis Studium Populärer Musik e.V. (ASPM) 11/2011. URL: http://aspm.ni.lo-net2.de/samples/Samples10/rezeberhard.pdf

     

     

    CD- und DVD-Veröffentlichungen

    als künstlerischer Leiter:

    7)

    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (2017): FREMDE | HEIMAT. (Crossover, Klassik, Jazz)

    6)

     

    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (2016): Colours of flight & migration. Musikalische Dialoge zwischen Orient und Okzident. Oriental Music (Weltmusik, Orientalische Folklore, afrikanische Musik, Jazz)

    5)

    Uni Big Band Augsburg (2014): Generations – 10 Jahre Uni Big Band Augsburg. live. artmode-records. (Big Band: div.) 

    4)

    Uni Big Band Augsburg (2012): Big Breaks - Big Band meets Hip Hop. artmode-records. Nominiert für den "Junge Ohren Preis 2013". (HipHop; Big Band: Jazz, Funk)

    3)

    Uni Big Band Augsburg (2010): 40 Jahre Uni Augsburg. Featuring Michael Lutzeier, Stephan Holstein & Claus Reichstaller. art-mode-records. (Big Band: Swing, Bebop, Latin, Modern)

    2)

    Anajo (2009): Anajo & das Poporchester (CD/DVD) tapete records. (Pop)

    1)

    Uni Big Band Augsburg (2005): Live in concert. Eigenproduktion. (Big Band: Swing, Latin, Modern)

     

    als Künstler:

    25)The Cubops (2018): The Cubops: ron y cachaça, fliptopmusic (Latin Jazz)
    24)Alexandrina Simeon Quintett (2018): Ocean Tales, Unit Records (Ethno-Jazz, Modern-Jazz, Soul, Pop)
    23)The Mufuti Four (2017): The Mufuti Four: exit strategy, fliptopmusic (Soul, Jazz, Pop)

    22)

    Freunde des Augsburger Puppenspiels (2017): S-Live in der Kiste. Jazz und mehr. 15 Jahre – 150 Konzerte in der Augsburger Puppenkiste. KIKO. Theater-, Film- und Fernsehproduktions-GmbH.

    21)

    Babel & the goodmen (2015): bigBOX 2012 (DVD). (Big Band Jazz, Soul, Pop) 

    20)

    Walter Bittners Zakedy Music (2014): Spinning wheel. Eine musikalische Annäherung an die deutsche Textilvergangenheit, Downhill records (Jazz, Pop)

    19)

    Sarah Straub (2014): Red, Donnerwetter/Cargo. (Pop/Singer-Songwriter); prämiert mit "Deutscher Pop Preis 2014"

    18)

    Walter Bittners Zakedy Music (2014): Exyl, Downhill Records. (Ethno Jazz, Modern Jazz)

    17)

    The Mufuti Four (2013): The Mufuti Four, Downhill Records. (Soul, Jazz, Pop)

    16)

    Fakstheater (2012): Onkel Ede hat einen Schnurrbart. Brecht für Kinder, andrae-records. (Musik-Kindertheater)

    15)

    jazzclub sounds vol. one, artmode-records (2012). (Jazz divers)

    14)

    Harald Rüschenbaum Trio (2011): Swing frei, Schütz! Downhill Records. (Klassik/Jazz/Cr

    13)

    Walter Bittners Zakedy Music (2011): imago - a modern suite, GLM. Nominiert für den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2011 in der Sparte Modern-Jazz (Modern-Jazz)

    12)

    Alexandrina Simeon Quintett (2011): roots & influences, mons-records. (Modern-Jazz, Ethno-Jazz, Mainstream)

    11)

    Babel & the Goodmen (2010): Stadttheater 2010, EMKA-Musikproduktion. (Big-Band: Swing, Bebop, Modern)

    10)

    AccorVoce (2010): Think of me, melodissimo. (Musical, Pop)

     9)

    Swing Tanzen Verboten (2009): The Choo Shoo Sing Swing Songbook, artmode-records. (Swing)

     8)

    Martin Schmid & Band (2009): Nach all den langen Jahren, artmode-records. (Singer/Songwriter, Pop)

     7)

    Fakstheater (2007): Kinder kommt und ratet, andraerecords. (Kinder-Musiktheater)

     6)

    Swing Tanzen Verboten (2006): Swing alive, artmode-records. (Swing)

     5)

    Babel & the Goodmen (2005): live in Cotton Club, EMKA-Musikproduktion. (Big-Band: Swing, Bebop, Modern)

     4)

    E&L-Band (2001): Christmas Time, RK Musik Produktion. (Commercial, Pop)

     3)

    Bernd Obermayr (1999): Immer wenn Du Blätter färbst, up2thetop. (Singer/Songwriter, Pop)

     2)

    The Thingers Gospel Singers (1998): I have a dream, iton-Musikverlag. (Gospel/Spiritual)

     1)

    Babel & the Goodmen (1997): Babel & the Goodmen, Eigenproduktion. (Big-Band: Swing, Bebop, Modern)

     

    außerdem: zahlreiche Rundfunk- und Konzert-Live-Mitschnitte als Band-Leader und Solist sowie zahlreiche Studioproduktionen; weitere Informationen www.daniel-eberhard.de