Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Pädagogik  Sozialpädagogik  Coachingkongress 2018

SUPERVISION AND COACHING IN A VUCA WOLRD: Coachingkongress 2018 - internationale Fachtagung am 14-15. September 2018

[-> ENGLISH VERSIONS: Flyer/Program, special anouncement for our research debate]

Wir laden Sie sehr herzlich ein zu einem interessanten und zukunftsweisenden Coaching– und Supervisions-Kongress. Experten aus Praxis und Wissenschaft - Coaches, Supervisoren und Forscher aus vielen Regionen Europas werden Möglichkeiten der Beratung in der VUCA-Welt reflektieren und adäquate Lösungen suchen.   
 
Wachsende Komplexität und Mehrdeutigkeit sowie damit verbundene Unbeständigkeit und Unsicherheit verlangen in der Lebens– und Arbeitswelt von uns allen immer wieder neue, vielfältige und schöpferische Einsatzkraft sowie die Entwicklung wirksamer Konzepte und Methoden. Es ist eine spannende Aufgabe, Fähigkeiten zu entfalten, neue Potentiale zu erkennen und zu bündeln, um den Bedürfnissen und Belangen von Arbeitenden in Beratungsprozessen bestmöglich entgegen zu kommen und ihre Lebensqualität zu sichern. Als Coaches, Supervisoren und Wissenschaftler gehen wir diese Herausforderungen miteinander an. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme und die Beiträge renommierter Referenten/innen und Impulsgeber/innen. Der Erfolg unseres gemeinsamen Kongresses wird sich in einer Bereicherung und Befähigung ausdrücken, die uns allen und den uns anvertrauten Menschen zugutekommt.

Anmeldung: online unter easc-online.eu oder am Lehrstuhl (siehe auch die Information unten auf dieser Seite).

Hier gibt es den Flyer als PDF.



Poster- und Forschungssession

Herzliche Einladung an Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher!

 

Im Kontext des Kongressprogramms am Freitag, den 14.09.18, ist u.a. eine Poster- und Forschungssession für den Nachmittag vorgesehen, um den akademischen Austausch mit unterschiedlichsten Expertisen zu fördern. Diese Einladung richtet gezielt vor allem an Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher, ihre aktuellen Forschungs- sowie fachbezogenen Praxisprojekte vorzustellen.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie HIER (engl. HERE)

 

 

Programm:

Freitag, 14. September 2018

ab 9.00 Uhr Check-In
Foyer im Hauptgebäude KG A | Plenum Raum 201
 
10.00 Uhr    Eröffnung und Grußworte
Prof. Dr. Klaus Stüwe, Vizepräsident KU
Susanne Rieger, Präsidentin EASC
Prof. Dr. Ryszard Czekalski, Vizepräsident UKSW
Prof. Dr. Dr. Janusz Surzykiewicz, KU

 
10.30 Uhr    Keynote I: Der Umgang mit Regelabweichungen in Organisationen. Eine aktuelle organisationssoziologische Perspektive
Prof. Dr. Stefan Kühl, Universität Bielefeld
 
- 12.00 Uhr  Mittagspause -
 
13.15 Uhr    Keynote II: Life-Coaching
Dr. Christoph Schmidt-Lellek, Frankfurt/Main
 
14.45 Uhr    Workshops und Postersession

WS 1   Supervision und coaching on a relational basis
Matthias Sell, MMT Management Training
 
WS 2   Warm heart, sharp sword: training effective coaching supervisors in a VUCA world
Jo Birch, CSA Coaching Supervision Academy
Louie Gardiner, CSA Coaching Supervision Academy

 
WS 3   Identity as a process - changing organisation in VUCA
Mathias Hofmann, SHS CONSULT  
 
WS 4   Functional Fluency and Leadership 4.0
Anette Dielmann, Business Manufaktur
Jutta Kreyenberg, Institut für Coaching & Supervision

 
WS 5   Coaching in the Virtual World
Christoph Schalk, Würzburger Business Coach Akademie
 
WS 6   VUCA world needs understanding – intercultural aspects in coaching and supervision
Ulrich Schubert und Susanne Rieger, INDIÁLOGO
 
WS 7   Building and sustaining personal agency in the face of VUCA
Sabine Burkhardt, MAVIS Coaching und Prof. Dr. Dr. Serge Sulz, KUEI
 
WS 8   Experience sampling as a method to support coaching processes in work and vocational
rehabilitation
Prof. Dr. Joachim Thomas und Elisabeth Riedl
Professur für Psychologische Diagnostik und Interventionspsychologie KU

 

Poster- und Forschungssession 14.45 Uhr

Succession coaching - multidimensional support for succession management in family business
Prof. Dr. Mieczyslaw Ozorowski und Dr. Marek Kulesza, UKSW Warschau

Worklife-family-balance
Prof. Dr. Andrzej Najda und Prof. Dr. Anna Fidelus, UKSW Warschau

 

Forschungsdebatten

Moderation: Prof. Dr. Dr. Janusz Surzykiewicz und Prof. Dr. Joachim Thomas, KU, u.a.


 - 16.30 Uhr Pause -
 
17.00 Uhr    Workshops und Postersession

WS 9   Offering stability and certainty in the VUCA-World
Dr. Renate Wunstorf, Mastercoach

WS 10   Mystery Shopping, Feedback und Coaching
Prof. Dr. Frank Strikker, SHS CONSULT  
Siegfried Lang, Business Coach 

 
WS 11   Successfull Failure – a constructive approach to failure and defeat
Birgit Ramon und Pia Diergarten, Institut Clarté  

WS 12   Dialogue and resonance in consulting and coaching  
Prof. Dr. Jesús Hernandez, Mitxelena-Ginko

WS 13   The importance of mentoring in times of VUCA
Joachim Klein, Theologisches Seminar Adelshofen 
 
WS 14   The sense of Agility in business coaching
Heidrun Strikker, SHS CONSULT  
 
WS 15   Enhanced efficiency for coaching and supervision – concepts and methods of spiritual and mindfulness interventions
Prof. Dr. Uto Meier, Professor für Religionspädagogik KU

WS 16   Challenges for Leaders in Digital Transformations – Opportunities for Coaches and Supervisors
Dr. Angela Schoch, Coach

Poster- und Forschungssession 17.00 Uhr

18.30 Uhr    Get together im Foyer, Reflexionen des Tages
Moderation Susanne Rieger und Mathias Hofmann
 
19.00 Uhr    Kurzführungen zum Abendessen in die Innenstadt
 
19.15 Uhr    Abendessen, Gasthof Krone am Domplatz
Musikalische Umrahmung durch die Band NELIO
Manuel Goditsch, Catrina Cassidy, Jakob Lindsberger und Sebastian Ochoa Uribe (Wien)

 
21.30 Uhr    Für Nachtschwärmer
Nächtliche Stadtführung mit Adalbert Lina
Treffpunkt Gasthof Krone

 
Im Foyer stehen für Sie bereit: Tagungsbüro . Catering . Büchertisch . Poster
 

Samstag, 15. September

9.00 Uhr     Keynote III und IV:

Wirkungen von Coaching - ein Blick in die Forschung und die Zukunft
Prof. Dr. Carsten C. Schermuly, SRH Hochschule Berlin

Quality of life in career counseling: Conditions, expectations and limitations
Prof. Dr. Augustyn Bańka, University of Social Sciences and
Humanities Warschau


 - ca. 10.30 Uhr Pause -
 
11.00 Uhr    Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Carsten C. Schermuly, Berlin
Prof. Dr. Augustyn Bańka, Warschau
N.N.
Moderation: Prof. Dr. Ulrich Bartosch KU

 
 - 12.15 Uhr Mittagspause -
 
14.00 Uhr    Keynote V: VUCA-Welt und daraus resultierende Implikationen für Supervision und Coaching
Prof. Dr. Eric Lippmann, ZHAW IAP Zürich
 
15.00 Uhr    Schlussplenum, Meet and talk - summary and closing
Moderation Mathias Hofmann
 
16.00 Uhr    Verabschiedung, Ein gutes Ende ermöglicht einen guten Anfang
Susanne Rieger, Präsidentin EASC
Prof. Dr. Ryszard Czekalski, Vizepräsident UKSW
Prof. Dr. Dr. Janusz Surzykiewicz, KU

 

Tagungsort:

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Hauptgebäude KG A | Foyer .|Plenum Raum 201
Ostenstraße 26 . 85072 Eichstätt
www.ku.de/unsere-ku/campus/lageplan/
 
Korrespondenzsprachen  DT, EN, ES
 
Kongressgebühren, Infos zu Anreise und
Hotels sowie weitere Informationen und
Aktualisierungen finden Sie unter
easc-online.eu/aktuelles/easc-kongress-2018/
 

Anmeldung:

European Association for Supervision and Coaching e.V.
Waldstr. 32, 10551 Berlin
Telefon: +49 30 398 475 55
Telefax: +49 30 398 475 55
E-Mail: office[at]easc-online.eu
Web: easc-online.eu/aktuelles/easc-kongress-2018/ 
 
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Philosophisch-Pädagogische Fakultät
Lehrstuhl für Sozialpädagogik
Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Telefon: +49 84 21 93 21 475  
E-Mail:  lehrstuhl-sop[at]ku.de  
Web: ku.de/ppf/paedagogik/sozpaed/aktuelles/
 
Veranstalter:

European Association for Supervision and Coaching
Susanne Rieger, Vorsitzende EASC
 
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Prof. Dr. Dr. Janusz Surzykiewicz  
Lehrstuhl für Sozialpädagogik KU
Prof. Dr. Joachim Thomas
Professur für Psychologische Diagnostik und
Interventionspsychologie
 
Kardinal Stefan Wyszyński Universität Warschau
Prof. Dr. Stanisław Dziekoński, Präsident UKSW

 

 

 


 

Internationaler Kongress: SUPERVISION and COACHING in a VUCA-World
Freitag 14. September 2018, KU Eichstätt-Ingolstadt

Poster- und Forschungssession
Herzliche Einladung an Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher!


Im Kontext des Kongressprogramms am Freitag, den 14.09.18, ist u.a. eine Poster- und Forschungssession für den Nachmittag vorgesehen, die sich an die Fachbeiträge der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (u.a. zu Wirksamkeits- und Evaluationsfragen bzgl. Coaching und Supervision) anlehnen sollen, um den akademischen Austausch mit unterschiedlichsten Expertisen zu fördern. In diesem Sinne richtet sich die Einladung gezielt vor allem an Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher, um der jungen Generation an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine Plattform bieten zu können, ihre aktuellen Forschungs- sowie fachbezogenen Praxisprojekte vorzustellen. Hierzu sind zwei Präsentationsformate vorgesehen: die Postersession und die Forschungsdebatte. Besonders eingeladen sind Nachwuchsforscher/innen, ihre Forschungsprojekte der scientific community vorzustellen und entsprechend gängiger Standards (wissenschaftliche Qualität, Aktualität, Originalität und Praxisrelevanz) zu präsentieren.

  • Bei der Postersession handelt es sich um die Darstellung der verschiedenen Forschungs- und Praxisaktivitäten ohne Moderation und ohne allgemeinen Vortragsinput. Mit diesem Format wird die Möglichkeit zum individuellen Fachaustausch und zur Netzwerkbildung geboten.

  • Die Forschungsdebatte wird systematisch moderiert und durch Vorträge von Nachwuchsforscherinnen und -forschern eingeleitet. Die  ca. 15-minütigen Vorträge sind anschließend Grundlage für die vertiefende Diskussion mit den Teilnehmern.

Wir bitten Sie hierzu, bis zum 10. August 2018 unter lehrstuhl-sop[at]ku.de ihr Abstract (im Umfang von ca. 1 Seite) für die Postersession bzw. Forschungsdebatte einzureichen. Über die Auswahl der Beiträge wird der wissenschaftliche Ausschuss zeitnah entscheiden und das Ergebnis Ihnen individuell mitteilen. Es ist eine Veröffentlichung der Beiträge in renommierten Publikationsorganen (peer-reviewed) geplant. Mit der Annahme des Beitrags ist eine Ermäßigung des Kongressbeitrags in Höhe von 50 % für eine Person verbunden.  

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Beiträge.
Mit besten Grüßen

Die Veranstalter