Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Professur für Didaktik der Ethik  Vorträge und Fortbildungen

Vorträge:

2018

„Verstehen beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod“ - Didaktische Überlegungen zu Arendts Theorie des Verstehens und Urteilens. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 25.06.2018

Pluralität und Urteilskraft. Didaktische Perspektiven von Arendts Kant-Rezeption. Philosophisches Kolloquium der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, 18.06.2018.

Erzählen und Verstehen. Eine interkulturelle Perspektive für die Didaktik der Philosophie und Ethik. Tagung Lebenswelt und Wissenschaft im Philosophie- und Ethikunterricht, Universität Salzburg, 18.05.2018.

2017

„In another person’s shoes“ - Martha Nussbaums Bedeutung für die interkulturelle Didaktik. Pädagogische Hochschule Heidelberg, 30.11.2017.

Narrativität und philosophische Bildung. Philosophisches Kolloquium der Universität Duisburg-Essen, 20.07.2017.

2016

Zur Bedeutung des Erzählens für die ethische Bildung von Kindern. Tagung "Kind und Moral", TU Chemnitz, 03.-05.11.2016.

poiêsis statt praxis? Ein (neo-)aristotelischer Blick auf philosophische Bildungsprozesse. Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, 18.10.2016.

Zwischen Diskontinuität und Traditionsbezug: Hannah Arendts Hermeneutik. Tagung "Die Philosophie und ihre Geschichte - eine aktuelle Debatte", Symposium 2016 der Schweizerischen Philosophischen Gesellschaft (SPG), Universität Genf, 15.-17.09.2016.

Narrativität als (philosophie-)didaktisches Kernkonzept. Tagung "Zwischen Präskription und Deskription. Zum Selbstverständnis der Philosophiedidaktik", Goethe-Universität Frankfurt, 02.07.2016.

Narrative Ethik und ethische Bildung. Tagung "Philosophische Bildung und Didaktik", Jonannes-Gutenberg-Universität Mainz, 19.03.2016.

2015

Zum didaktischen Potenzial der mittelalterlichen quaestio-Form. Bewerbungsvortrag an der Universität zu Köln, 18.04.2015.

Urteilskraft als vermittelbare Kompetenz? Bewerbungsvortrag an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 18.01.2015.

2014

Pluralität, Person und Lebensgeschichte bei Hannah Arendt. Tagung "Dem Anderen begegnen - Beziehung, Anerkennung und Diversität in der Philosophischen Praxis", Herbstkolloquium der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis, Visselhövede, 20.10.2014.

Verstehen-lernen mit Hannah Arendt Perlentaucher und living-room als Denkfiguren einer didaktisch transformierten Hermeneutik. XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, 30.09.2014.

Politische und philosophische Bildung. Zur didaktischen Bedeutung von Hannah Arendts Kant-Rezeption. Kultur-und Bildungsphilosophisches Kolloquium der Ruhr-Universität Bochum, 26.06.2014.

Philosophiedidaktik und Bildungsphilosophie. Tagung "Bildungsphilosophie: Gegenstandsbereich - Disziplinäre Zuordnung - Bildungspolitische Bedeutung, 03.-05.04.2014.

2013

Bildung als Orientierung in der Welt. Bildungsphilosophisches Kolloquium der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 17.06.2013.

                                          Podiumsdiskussionen:

2016                             

Kultur und Bildung. Die Geisteswissenschaften und der Zeitgeist des Naturalismus (Moderation). Ruhr Universität Bochum, 15.16.11.2016.

Traditionsvermittlung und/oder Problemlösungsanspruch? - Welche Bedeutung haben die Philosophie und ihre Geschichte für den Schulunterricht und seine didaktische Reflexion? Konferenz "Philosophy and its History: Writing the History of Philosophy", Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 06.10.2016.

 

                                          Fortbildungen:

2018                             

Kants Friedensschrift als Gegenstand des Philosophieunterrichts. Institut für Lehrerfortbildung Mainz, 25.05.2018.

Arendt: Öffentlichkeit und politische Urteilskraft. Philosophielehrertag Mainz, 20.04.2018

2016                             

Die Menschen, die Politik und das Böse. Einführung in das politische Denken Hannah Arendts und seine unterrichtliche Umsetzung. Institut für Lehrerfortbildung Mainz, 21.06.2016.