Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Lehrstuhl Philosophie  Mitarbeiter  Dr. Tobias Holischka

Dr. Tobias Holischka

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Ostenstraße 26
Kollegiengebäude E, Zimmer 213
85072 Eichstätt

Telefon: 08421 93-21637
Fax: 08421 93-21637-0
E-Mail: tobias.holischka(at)ku.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Vita

Geboren im Jahr 1982

2003 - 2008: Studium der Philosophie, Informatik und Soziologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Seit 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Philosophie) sowie Promotionsstudium im Fach Philosophie.

Oktober 2015: Promotion im Fach Philosophie. Thema: CyberPlaces. Philosophische Annäherungen an den virtuellen Ort. Ernennung zum Akademischen Rat.

Seit Oktober 2016: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter der PPF.
Seit Oktober 2017: Stellvertretender Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter der PPF.

Assoziiertes Mitglied des interdisziplinären Graduiertenkollegs Philosophie des Ortes.

Lehrveranstaltungen 

  • Der Begriff des Wissens in Philosophie und Psychologie
  • Der freie Wille
  • Descartes Meditationen
  • Einführung in die Logik
  • Einführung in das Studium der Philosophie
  • Einführung in die Ethik
  • Epikur
  • Existenzialismus
  • Künstliche Intelligenz
  • Philosophie im Film
  • Projektmodul: Mensch und Technik
  • Technikphilosophie
  • Willensfreiheit in Philosophie und Psychologie

Veröffentlichungen

Vorträge 

  • "Was ist Realität und wie können wir sie von bloßer Fiktion unterscheiden? Philosophische Einlassungen" (IX. Forum Neuroethik - Was ist wirklich, was nicht? Unser Leben zwischen Wirklichkeit und virtuellen Welten, Evangelische Akademie im Rheinland, Bad Godesberg, 23.-24.01.2015) 
  • "Virtual places as real places: About the distinction between fiction and interactive virtual reality" (ICSC 2015, Sapienza Università di Roma, Rom, 08.09.2015)
  • "Philosophie des virtuellen Ortes (Abschlusstagung des Graduiertenkollegs Philosophie des Ortes, 14.07.2016)
  • "Virtualität vs. Wirklichkeit? Philosophische Aspekte einer komplizierten Beziehung" (VR/AR Excellence Days - Hamburg, 27. & 28. Juni 2017)
  • "Virtualität als Dystopie" (2. Inzeller Kolloquium zur Politischen Philosophie, Inzell, 03.09.2017)
  • "Virtuelle Räume" (Fachtagung des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz - Auf dem Weg zu einem neuen Ethiklehrplan für die Sekundarstufe I, Bad Kreuznach, 05.09.2017)

Interviews 

  • "Schwierig sind die moralischen Entscheidungen" (Donaukurier Nr. 283, S. 3, 08.12.2015)
  • "Moral kann man nicht programmieren" (Einsteins. Das Magazin der Eichstätter Journalistik, Nr. 26, S. 32 f., 2016)
  • Video-Interview zum Tag der Philosophie (KU Eichstätt-Ingolstadt, 17.11.2016)
  • "Neuer Freiraum" (Abenteuer Ethik neu 5, Hrsg. v. Monika Sänger und René Torkler. Bamberg, Buchner 2017, S. 77)