Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Rechenzentrum  Aktuelles  

13.03.17

Studentische Hilfskräfte für IT-Support in Ingolstadt gesucht

Das Rechenzentrum sucht studentische Hilfskräfte zur Unterstützung des Rechenzentrumsteams im Bereich IT-Support am Standort Ingolstadt.


Was erwarten wir von Interessenten und was erwartet Sie?
Sie sollten Interesse an der Arbeit mit der IT haben, kommunikativ und teamfähig sein und die deutsche Sprache gut beherrschen. Ferner sollten Sie einige Stunden pro Woche Zeit für diese Aufgabe aufbringen können.

Ihre Aufgaben:
Sie sollen im Bereich IT-Support mitarbeiten. Ab Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2017 bedeutet  dies zunächst  in erster Linie die Betreuung der PC-Pools und die Unterstützung der Benutzer dort. Zu einem späteren Zeitpunkt ist geplant, dass Sie im Servicedesk mitarbeiten. Sie sind  dann hochschulweit erste/r Ansprechpartner/in (sogenannter First Level Support), wenn einer unserer Nutzer eine Service-Anfrage stellt.  Grundsätzlich wird von Ihnen nicht erwartet, dass Sie alle Probleme sofort selbst lösen können. Sie werden  zunächst eine kurze Einweisung erhalten und für die Aufgabe im Servicedesk dann noch geschult. Komplexere Probleme werden an unsere Spezialisten weitergeben.

Ihre Qualifikation: 
Sie studieren an einer Hochschule, idealerweise bei uns an der KU. Sie bringen Erfahrungen und Interesse im Umgang mit der IT mit. Dies bedeutet insbesondere, dass Sie sich über die reine Anwendung Ihres Rechners hinaus dafür interessieren, wie dieser funktioniert und z.B. selbst Programme installieren. Wenn Sie darüber hinaus auch anderen bei IT-Problemen helfen, eine Programmiersprache gelernt haben oder über sonstige spezielle IT-Kenntnisse verfügen, wäre dies von Vorteil.

Wir bieten:
Die Arbeit im Rechenzentrum kann durchaus abwechslungsreich sein und macht sich eventuell gut in Ihrem Lebenslauf, denn IT-Erfahrungen sind in sehr vielen Arbeitsbereichen erwünscht. Wir bieten eine Bezahlung nach dem Tarif für studentische Hilfskräfte. Der Umfang der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit sollte im Bereich von 6 bis 12 Stunden liegen, je nach unserem Bedarf und Ihrer Verfügbarkeit. Bei längerfristigen Beschäftigungen ist auch die Teilnahme an professionellen Schulungen möglich.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte per E-Mail und füllen zusätzlich noch unseren Fragebogen aus.

E-Mail: urz-bewerbungen(at)ku.de

Fragebogen-URL: http://umfragen.ku.de/43868/