Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Rechenzentrum  Benutzerkennung Mitarbeiter

Benutzerkennung Mitarbeiter

Eine Benutzerkennung erhalten Sie, indem Sie einen Antrag beim Rechenzentrum stellen. Ein Antragsformular wird Ihnen bei der Einstellung von der Personalabteilung ausgehändigt oder Sie füllen den Antrag am Bildschirm aus. Auch Lehrbeauftragte benötigen für die Erledigung ihrer Aufgaben eine Benutzerkennung.

Über Ihre im Antrag auf Benutzerkennung erfasste private E-Mail-Adresse wird Ihnen dann Ihre Benutzerkennung und das zugehörige Freischalt-Passwort mitgeteilt. Mit dem Freischalt-Passwort aktivieren Sie Ihre Benutzerkennung. 

Kennung freischalten  

Sobald Sie die Kennung freigeschaltet und ein neues, nur Ihnen bekanntes und möglichst sicheres Passwort vergeben haben, können Sie Ihre Kennung auch bei den Diensten des Rechenzentrums (E-Mail, KU.Campus, Ilias, VPN-Client usw.) nutzen.

Normalerweise wird Ihnen von Seiten des Rechenzentrums nicht abverlangt Ihr Passwort zu ändern. Es kann aber durchaus Gründe geben, dass Sie Ihr Passwort selbst ändern möchten oder dass eine Kompromitierung Ihrer Kennung nicht ausgeschlossen werden kann. Für diese Änderung stellen wir wiederum eine Service bereit.

Passwort ändern

Ausführliche Informationen zum Passwort


Mit Ausscheiden aus der Universität wird Ihre Benutzerkennung gesperrt und die E-Mailzustellung unterbunden.
Nach weiteren 6 Monaten wird Ihre Benutzerkennung automatisch gelöscht.

Lehrbeauftragte erhalten für jeweils ein Semester eine Benutzerkennung und müssen diese bei weiterem Bedarf verlängern.

Vor Ablauf der Benutzerkennung werden Sie rechtzeitig per E-Mail  informiert.


Für die Bibliothek wird ein separater Benutzerausweis benötigt mehr dazu