Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Rechenzentrum  Benutzerkennung Studierende

Benutzerkennung

KU.CardMit der Immatrikulation an der KU Eichstätt-Ingolstadt erhält jeder Studierende eine Benutzerkennung zur Nutzung der meisten Online-Dienste der Universität.

Die Benutzerkennung wird Ihnen in dem Schreiben mitgeteilt, das Ihnen bei der Einschreibung ausgehändigt oder auf dem Postweg zugeschickt wird.Das Schreiben enthält zusätzlich ein Freischaltpasswort, mit dem Sie Ihre Kennung aktivieren können. Ferner ist die Kennung auch auf der KU.Card abgedruckt, die somit neben den anderen Funktionen auch als Benutzerausweis verwendet werden kann.

Die Kennung ist ab dem Tag nach der Einschreibung gültig und muss mit dem Freischalt-Passwort aktiviert werden. Im Rahmen dieser Freischaltung müssen Sie auch die Einverständnis zur Nutzung von personenbezogenen Daten geben, ohne die eine Verwaltung Ihrer Studiendaten und somit ein Studium an der KU nicht möglich ist.

 

Kennung freischalten

Sobald Sie die Kennung freigeschaltet und ein neues, nur Ihnen bekanntes und möglichst sicheres Passwort vergeben haben, können Sie Ihre Kennung auch bei den Diensten des Rechenzentrums (E-Mail, KU.Campus, Ilias, VPN-Client usw.) nutzen.

Normalerweise wird Ihnen von Seiten des Rechenzentrums nicht abverlangt Ihr Passwort zu ändern. Es kann aber durchaus Gründe geben, dass Sie Ihr Passwort selbst ändern möchten oder dass eine Kompromitierung Ihrer Kennung nicht ausgeschlossen werden kann. Für diese Änderung stellen wir wiederum eine Service bereit.

 

Passwort ändern

Ausführliche Informationen zum Passwort


Ihre Benutzerkennung ist 4 Monate über Ihre Exmatrikulation hinaus weiter gültig. Auch E-Mails können Sie in dieser Zeit noch empfangen.
Nach weiteren 2 Monaten wird Ihre Benutzerkennung automatisch gelöscht.


Für die Bibliothek wird ein separater Benutzerausweis benötigt mehr dazu