Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit  Nachhaltige Fakultät  

Nachhaltige Fakultät

Beim ersten Eichstätter Spirit-Poetry-Slam, der von Studierenden der Fakultät RP/KB im Januar 2017 durchgeführt wurde, wurden nur ökofaire und regionale Produkte angeboten

 

Motiviert durch die EMAS-Zertifizierung der KUE und die Enzyklika Laudato sí von Papst Franziskus wurde von der Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit im Wintersemester 2015/16 erstmals das Thema „Nachhaltige Fakultät“ in den Blick genommen.

Folgende Selbstverpflichtungen wurden vereinbart:

  1. Papierausdrucke sind auf Ihre Notwendigkeit hin zu überprüfen. Nach Möglichkeit soll immer beidseitig ausgedruckt bzw. kopiert werden, es sei denn, es können inhaltliche oder technische Gründe dagegen angeführt werden (vgl. auch Hinweis für das Erstellen von ILIAS-Drucken).
  2. Alle Mitglieder der Fakultät überlegen sich einen Bereich, der im eigenen universitären Arbeitsumfeld nachhaltiger gestaltet werden könnte. Dieser Bereich wird kontinuierlich ausgebaut.

Weiterführende Links auf der Seite Nachhaltige KU



 


Als Fakultät, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt, ist die Fakultät RP/KB Kooperationspartner von Eichstätt summt. Prof. Dr. Petra Kurten und Dr. Simone Birkel gestalteten eine Tafel zur »Osterkerze als Sinnbild neuen Lebens«. Die zweite Tafel, bei der die Fakultät die Patenschaft übernommen hat, wurde zum Thema »Schöpfungsverantwortung im Kontext von Frieden und Gerechtigkeit« von Dr. Simone Birkel entworfen. Hier wird auf das Anliegen von Schöpfungsverantwortung im Kontext des Konziliaren Prozesses und den jährlich verliehenen Shalompreis aufmerksam gemacht. Die Tafeln stehen in Eichstätt entlang des Schöpfungsweges an der Altmühl.