Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Journalistik  Mitarbeiter  Wissenschaftliche Mitarbeiter

Pamela Przybylski, Dipl.-Journ. (DFG-Projekt)

Kontakt:
Telefon: +49/ 84 21/ 93 - 21723
E-Mail: pamela.przybylski(at)ku.de
 
Postanschrift:
Ostenstraße 26
85072 Eichstätt
 

Lebenslauf

  • 1985 geboren in Höxter 
  • 2004-2009 Studium der Diplom-Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie der Universidad Pontificia de Salamanca (Spanien); Nebenfächer: Allgemeine und Spezielle Betriebswirtschaftslehre.
  • 2009 Diplomarbeit zum Thema „Selling Wine Without Bottles. Strategien, Konzepte und Interaktionen der Akteure auf dem neuen Bewegtbild-Markt“
  • Praktika während des Studiums u.a. bei Spiegel TV, Story House Productions in München und Washington DC sowie beim ZDF
  • Oktober 2009 bis August 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • September 2012 bis Juni 2015 Promotionsstipendiatin im Elitenetzwerk Bayern
  • Oktober 2013 bis Juni 2015 Mitarbeiterin für Öffentlichkeitarbeit im Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Seit Juli 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studiengang Journalistik im Forschungsprojekt cross-border media communication

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (DGPuK)
  • European Media Management Association (emma)
  • Absolventen der Eichstätter Journalistik e.V. (AEJ)
  • Zentrum für Angewandte Kommunikation e.V. (ZAK)

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Fernsehunterhaltungsbeschaffung und -produktion; Management von Kreativität und Innovation; Medienmanagement; Medienökonomie; qualitative Forschungsmethoden (Leitfadeninterviews und Beobachtung); Wissenschaftskommunikation; journalistische Produktion

Projekte

  • Dissertationsprojekt zum Thema „Kreativität in der Unterhaltungsproduktion
  • Mitarbeit und Koordination im Forschungsprojekt „Management und Ökonomie grenzüberschreitender Medienkommunikation. Eine Untersuchung des transnationalen Verhältnisses von Marktstrukturen und Medienmanagement (The management and economics of cross-border media communication. A study of the transnational relations between market structures and media management)”, weitere Informationen unter cbmc.info

Publikationen

  • Güngör, Funda/Przybylski, Pamela/von Rimscha, M. Bjørn (2016): Grenzüberschreitender Handel mit Medien. Methodik und Ergebnisse einer Fallstudie auf Basis der amtlichen Wirtschaftsstatistik. In media perspektiven, 10/2016, pp. 501-511.
  • Przybylski, Pamela/Altmeppen, Klaus-Dieter/Güngör, Funda/von Rimscha, M. Bjørn/ Voci, Denise/Karmasin, Matthias (2016): Mediale Grenzüberschreitungen: Methodische Herausforderungen der Unterscheidung von international, multinational, transnational und global in der Medienökonomie. In: Rimscha, M. Bjørn von/Samuel Studer/Manuel Puppis (Hrsg.): Methodische Zugänge zur Erforschung von Medienstrukturen, Medienorganisationen und Medienstrategien. Baden-Baden: Nomos, S. 209-238.
  • von Rimscha, M. Bjørn / Przybylski, Pamela (2013): Managing creativity in media companies. In: Kolo, Castulus  / Döbler, Thomas / Rademacher, Lars (Hrsg.): Wertschöpfung durch Medien im Wandel. Baden-Baden: Nomos, S. 85-102.
  • Przybylski, Pamela (2012): Alte Stärken, neue Partner? Content-Produktion für neue Distributionskanäle. In: Altmeppen, Klaus-Dieter/Greck, Regina (Hrsg.): Facetten des Journalismus – Theoretische Analysen und empirische Studien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 351-375.
  • Przybylski, Pamela (2011): Innovative Interaktionsstrukturen? Die Fernsehwirtschaft in der digitalen Welt. In: Wolling, Jens/Will, Andreas/ Schumann, Christina (Hg.): Medieninnovationen. Wie Medienentwicklungen die Kommunikation in der Gesellschaft verändern. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft mbH, S. 211-227.
  • Przybylski, Pamela (2010): Heute Partner – morgen Konkurrenten? Strategien, Konzepte und Interaktionen von Fernsehunternehmen auf dem neuen Bewegtbild-Markt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Vorträge

  • „Varieties in Defining Media Products: Rethinking Theoretical Approaches between traditional and innovative Media“, Vortrag auf der 6. European Communication Conference (ECREA) in Prag (Tschechische Republik), 12. November 2016 (zusammen mit Denise Voci, Funda Güngör, Klaus-Dieter Altmeppen, Matthias Karmasin, und M. Bjørn von Rimscha)
  • „What is a media company today? Rethinking theoretical and empirical definitions“, Vortrag auf der Jahrestagung der European Media Management Association (emma) in Porto (Portugal), 3. Juni 2016 (zusammen mit Denise Voci, Matthias Karmasin, Klaus-Dieter Altmeppen, Funda Güngör und M. Bjørn von Rimscha)
  • „Capturing the volume of cross-border media communication“, Vortrag auf der 12. World Media Economics and Management Conference in New York (USA), 2. bis 6. Mai 2016 (zusammen mit Funda Güngör, Denise Voci, M. Bjørn von Rimscha, Matthias Karmasin und Klaus-Dieter Altmeppen)
  • „International, multinational, transnational, global? Methodische Herausforderungen von Untersuchungen zu Management und Ökonomie grenzüberschreitender Medienkommunikation“, Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie, 17. Oktober 2015 (zusammen mit Klaus‐Dieter Altmeppen, Denise Voci, Matthias Karmasin, Funda Güngör und M. Bjørn von Rimscha)
  • „Multi-platform strategies of ‘traditional’ media: Practices of content production for ‘facebook’ in four German print media“, Vortrag auf der Jahrestagung der European Media Management Association (emma) in Tallinn (Estland), 12. Juni 2014 (zusammen mit Daniel Nölleke und Stephan Winter)
  • „Defining ‚creativity‘ in entertainment television production“, Vortrag auf der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research, Dublin (Irland), 26. Juni 2013 (zusammen mit Katrin Bergener und Jörg Becker)
  • „Creativity as a resource in dynamic environments: Understanding the meaning and role of ‚creativity‘ in entertainment television production“, Vortrag auf der Jahrestagung der European Media Management Association, Bournemouth (England), 13. Juni 2013 (zusammen mit Katrin Bergener und Jörg Becker)
  • „Love in the Countryside: Explaining Motivations for Watching the German Reality TV Show ‚Farmer Wants a Wife‘ in Consideration of Gender Differences“, Vortrag auf der Jahrestagung der International Communication Association: Communication and Community, Phoenix/Arizona (USA), 27. Mai 2012 (zusammen mit Nina Haferkamp, Juliane Rietzsch, Elena Von Roell und Louise Mahr)
  • „Kreativität in der Produktion audiovisueller Unterhaltung - Strategie für eine digitale Medienwelt?“, Vor­trag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie: Wertschöpfung durch Medien im Wandel, 11. November 2011.
  • „Exploring Creativity in Audiovisual Production“, Vortrag auf der Jahrestagung der International Associ­ation for Media and Communication Research: Cities, Creativity, Connectivity, Istanbul, 14. Juli 2011.
  • „Farmer Wants a Wife and the Audience Sights: Analyzing the Factors of Success of a Popular Reality TV Show“, Vortrag auf der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Re­search: Cities, Creativity, Connectivity, Istanbul, 14. Juli 2011 (zusammen mit Nina Hafer­kamp, Juliane Rietzsch, Elena Von Roell, Lena Kiepe, Till Kreis, Siri Henkel, Svetla Simeonova, Marius Meier, Louise Mahr).
  • „Arbeitslosigkeit, Armut, Abstieg. Privates im Fernsehen – Das Geschäft mit dem ‚Reality TV’“. Vortrag auf dem Medienforum Ingolstadt an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Univer­sität Eichstätt-Ingolstadt, 14. Januar 2011.
  • „‚Selling wine without bottles’. Wie Fernsehunternehmen mit Bewegtbildinnovationen umgehen“ Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK): Medieninnovationen, Ilmenau, 13. Mai 2010 (zusammen mit Klaus-Dieter Altmeppen).