Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Journalistik

28.10.16

Investigativer Journalismus: Mode oder Markenzeichen?

Die Münchner Medientage haben sich seit 1987 zu Europas größtem Medienkongress entwickelt. Auch die KU war bei der diesjährigen Auflage der renommierten Veranstaltung mit ihrer Expertise vertreten: Prof. Dr. Klaus Meier (Lehrstuhl für Journalistik I) gehörte - u.a. neben dem SZ- Chefredakteur Wolfgang Krach - zu den Diskutanten des B5 Medienforums zum Thema "Exklusiv und Investigativ - Mode oder Markenzeichen?" über den Stellenwert des investigativen Journalismus. B5 aktuell als Nachrichtenkanal des BR-Hörfunks sendet am Sonntag, 30. Oktober, ab 11.05 Uhr einen Mitschnitt der Diskussionsrunde. Im Fernsehen ist eine Aufzeichnung der Veranstaltung über den Bildungskanal ARD alpha am Samstag, 5. November, ab 22.30 Uhr zu sehen.


Den gesamten Artikel der Pressestelle der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt finden Sie hier.