Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Klassische Philologie

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Klassischen Philologie in Eichstätt!

Studienfachprofil

Klassische Philologie können Sie in Eichstätt im Rahmen folgender Studiengänge studieren:

  • LehramtPlus
  • Flexibler Bachelor-/Masterstudiengang
  • Promotionsstudien

Latein als Unterrichtsfach für das Lehramt an Gymnasien ist an der KU mit den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Griechisch, Katholische Religionslehre, Mathematik und Schulpsychologie kombinierbar.

Griechisch als Unterrichtsfach für das Lehramt an Gymnasien können Sie gemeinsam mit Latein oder als Drittfach in jeder der angeführten Kombinationen studieren. Das Studium von Griechisch als Drittfach gibt Ihnen die Möglichkeit, die gesamte Breite der Klassischen Philologie abzudecken. Da die griechische Literatur erheblichen Einfluss auf die lateinischen Autoren hatte, bietet Ihnen eine Erweiterung mit Griechisch auch ein vertieftes Verständnis der lateinischen Literatur. Das Angebot findet in Kooperation mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg statt, sodass Sie Erfahrungen an einer weiteren Universität neben der KU sammeln können.

Im Rahmen des Flexiblen Bachelorstudiengangs können Sie Latinistik als eines von bis zu vier Teilfächern studieren, im flexiblen Masterstudiengang als Haupt- oder Nebenfach.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Einzelheiten und weitere Informationen finden Sie hier.

Aufgrund unserer zehn Erasmus-Kooperationen haben Sie zudem die Möglichkeit, ein bis zwei Semester an verschiedenen Universitäten im Ausland (Italien, Frankreich, Österreich, Polen und Spanien) zu studieren.

Wenn Sie Fragen zum Studium haben, können Sie sich gerne an die Fachstudienberatung der Klassischen Philologie wenden.

Forschungsprofil

Die Forschung der Klassischen Philologie in Eichstätt deckt ein breites Spektrum an Themen aller Epochen der alten Sprachen ab.

So stehen im Bereich der Prosa u.a. der Dialog (Cicero, Plutarch), die Philosophie in Rom (Cicero, Seneca) sowie die Briefliteratur (Cicero und spätantike Autoren) im Fokus, auf dem Gebiet der Dichtung vor allem Autoren der augusteischen und der flavischen Zeit sowie aus der Spätantike (Ovid, Horaz, Statius, Claudian). Beachtung findet darüber hinaus die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte der antiken Literatur insbesondere in Frühmittelalter und der Frühen Neuzeit.

Derzeit laufen diverse Forschungsprojekte zu u.a. folgenden Themen:

  • Religiöse Institutionen im antiken Griechenland
  • Hellenistische Gelehrsamkeit in der Zweiten Sophistik
  • Literarischer Dialog und Inszenierung intellektueller Gesprächsgemeinschaften (v.a. bei Cicero) mit Ausblick auf die Frühe Neuzeit
  • Philosophische Schriften Senecas unter besonderer Berücksichtigung der Modellierung der philosophischen persona
  • Literarische Konzepte und Bilder und deren Fortleben in der Spätantike, z.B. zur Vorstellung des imperium sine fine
  • Filmdidaktik im altsprachlichen Unterricht
  • Mitherausgeberschaft zweier Reihen von zweisprachigen Textausgaben: 1. Bibliothek der lateinischen Literatur der Spätantike 2. Die neulateinische Bibliothek

Weitere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten und aktuellen Projekten finden Sie hier.

Die Klassische Philologie Eichstätt pflegt zudem einen aktiven wissenschaftlichen Austausch mit verschiedenen internationalen Universitäten (u.a. The Catholic University of America in Washington D.C., Université Blaise Pascal Clermont-Ferrand II, Università degli Studi di Urbino, University of Oxford, Universitat Autónoma de Barcelona, Pontificia Universidad Católica Argentina, Università degli Studi di Torino, Kardinal Stefan Wyszyński Universität Warschau).

 

 

 

 

 

  • Kontakt:

    Klassische Philologie
    Sekretariat
    Karin Strobl
    Universitätsallee 1
    85072 Eichstätt
    Tel. 08421/93-21529
    Fax 08421/93-215290
    E-Mail: klass-phil(at)ku.de

  • Studienberatung:

    Klassische Philologie
    Akademische Rätin
    Dr. Anna Ginestí Rosell
    Universitätsallee 1
    85072 Eichstätt
    Tel. 08421/93-21530
    Fax 08421/93-215290
    E-Mail: anna.ginesti(at)ku.de