Sie befinden sich hier: KU.de  Interdisziplinärer Bachelor- und Masterstudiengang  Überblick  

Überblick: Interdisziplinärer Bachelor- und Masterstudiengang

Der Interdisziplinäre Bachelor- und der Interdisziplinäre Masterstudiengang der KU sind innovative Studiengänge bei denen Sie, frei nach Ihren Interessen, unterschiedliche Fächer miteinander kombinieren können. Sowohl im Bachelor als auch im Master wird den Studierenden ermöglicht ihr persönliches Profil zu erarbeiten und zu stärken. Eine Orientierung in künftigen Berufsfeldern erfolgt einerseits durch die individuelle Schwerpunktsetzung eines jeden  einzelnen Studierenden selbst und wird durch Projekte und Praktika unterstützt. Auch die Teilnahme am akademischen Diskurs durch Vortragsreihen mit externen Referenten und Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt gehören zum Studium des Interdisziplinären Bachelors oder Masters der KU und ermöglichen eine Verbreiterung über die gewählten Fächergrenzen hinweg.

"Neben dem wissenschaftlichen Diskurs steht verantwortliches Engagement in einer globalen Welt und die ganzheitliche Ausbildung im Mittelpunkt dieses Konzepts. Dazu gehört auch das Kennen lernen anderer Kulturen. Durch die bereits strukturell angelegten Freiräume ist Mobilität und internationale Vernetzung in allen Kombinationen möglich. Enge Kontakte zu internationalen Universitäten unterstützen ein gezieltes Studium mit ausgewählten Angeboten im Ausland." (Prof. Dr. Gabriele Gien, Präsidentin der KU)


Wählen Sie zwischen drei verschiedenen Profilen dasjenige aus das am Besten zu Ihnen und Ihren Interessen passt:

Flexibles Profil

Aus allen an den Interdisziplinären Sudiengängen der KU beteiligten Fächern, können Sie bis zu maximal vier verschiedene wählen. Möglich ist auch ein Studium Individuale in dem Sie zum Beispiel Einblick in ein nicht gewähltes Fach oder Module in Schlüsselqualifikationen erhalten.

zur Übersicht Flexibles Profil im Bachelor

zur Übersicht Flexibles Profil im Master

 

Profil Kultur und Medien

Sie wählen aus einem festgelegten Kanon zwei Fächer aus und ergänzen diese mit Grundlagenkursen weiterer Kultur- und Medienwissenschaften sowie aus dem Bereich Journalistik / Kommunikationswissenschaft.

zur Übersicht Kultur und Medien im Bachelor

zur Übersicht Kultur und Medien im Master

 

Lehramtsgeeignetes Profil

Dieses Profil kann nur im Rahmen von LehramtPlus in Verbindung mit einer gleichzeitigen Einschreibung in einem Lehramtsstudium gewählt werden.

 

 

Das sagen unsere Studierenden

Nach dem Abitur und mehreren Orientierungspraktika fiel meine Studienwahl auf den Interdisziplinären Bachelor im Profil Kultur und Medien an der KU. Als Hauptfächer wählte ich Geschichte und Anglistik / Amerikanistik. Glücklicherweise ermöglicht mir der Aufbau dieses Studiums breiter gefächert studieren zu können. Das ist vor allem durch den Nebenfachbereich Kultur und Medien realisierbar, da ich hier Module aus unterschiedlichen Fachrichtungen wie aus der Romanistik, Journalistik oder Kunstgeschichte belegen kann. Dadurch bestehen schon während des Studiums gute Möglichkeiten zur Orientierung, in welche Richtung es nach dem BA weitergehen soll, nicht zuletzt auch durch ein eingeplantes Auslandssemester. Da ich mit dem interdisziplinären BA verschiedene Fachrichtungen kennenlernen kann, begegne ich damit gleichzeitig auch immer neuen Kommilitonen mit unterschiedlichen interessanten Werdegängen. Ausschlaggebend für die Wahl der KU war für mich allerdings nicht allein der Studiengang und seine Inhalte, sondern auch die Größe der Uni. Es gibt hier keine überfüllten Vorlesungen und Seminare, zudem besteht ein guter Kontakt zu den Dozierenden. Diese angenehme Studienatmosphäre schätze ich sehr und besonders als Studienanfängerin war es dadurch leichter, mich in diesem neuen Umfeld zurechtzufinden. Victoria Fischer (Bachelor of Arts „Kultur und Medien“)



Nach meinem Bachelor of Arts in Germanistik und Geschichte an der Universität Augsburg, wollte ich erst Mal nicht mehr weiter studieren und wie es so schön heißt Berufspraxis sammeln. Schon nach kurzer Zeit wurde mir aber bewusst, dass ich noch einen Master machen wollte, der jedoch möglichst flexibel in der Wahl der Fächer sein soll.

So bin ich zufällig auf den Master-Studiengang „Kultur und Medien“ an der KU Eichstätt – Ingolstadt gestoßen, der mich sofort neugierig machte, da ich sowohl meine studierten Fächer weiterführen und vertiefen als auch gänzlich neue Inhalte aus den Fachbereichen wie der Journalistik, Kunstgeschichte und Bildwissenschaften, sowie weitere Sprachen studieren kann. Zudem steht auf dem Studienprogramm das obligatorische K´Universale, welches im WS 2013/2014 unter dem Dachthema „Bildung“ einen spannenden und vertiefenden Einblick in philosophische, ethische und auch theologische Fragestellungen gab. Eine schöne zusätzliche Erweiterung meines Studiums. Mir war es von Anfang an sehr wichtig ein Studienprogramm zu finden, das über die Fächergrenzen hinaus qualifiziert und interdisziplinär vermittelt.

Ein weiterer zusätzlicher Pluspunkt ist, dass man in den Seminaren und Vorlesungen, die zwar gut besucht aber nicht überfüllt sind, immer wieder ins Gespräch mit Kommilitonen kommt, die eine andere Fachrichtung im Bachelor studierten und man sehr viele unterschiedliche Biographien kennenlernt. Auch den persönlichen Kontakt zu meinen Dozenten und die gute Betreuung schätze ich in Eichstätt sehr.

Bei meiner Wahl des Studienganges waren mir vor allem die Inhalte des Studiums wichtig und weniger die Stadt. So habe ich mich dann am Ende sogar gegen eine Zusage an der FU Berlin und der LMU München entschieden und bin sehr froh über meine Entscheidung.

Natürlich darf man nicht den Fehler machen und Eichstätt mit einer Großstadt und seinen Vorzügen und seiner Vielfalt zu vergleichen. Doch richtig langweilig wird es auch in der Stadt im schönen Altmühltal nicht. Hier feiert man eben anders. Und wenn man ganz ehrlich ist, fehlt es an nichts: Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Fitnessstudio, Bars, Restaurants, Natur, Kino, Theater, Schwimm- und Freibad um nur ein wenig aufzuzählen. Ich würde mich auf jeden Fall wieder für ein Master Studium an der KU entscheiden. Und den Sommer in Eichstätt muss man sowieso erlebt haben. Michael André Ankermüller (Master of Arts „Kultur und Medien“)