Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Bachelor  

Journalistik studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt

  • Journalistik – ein Studium für Menschen mit Leidenschaft

    Journalismus ist ein vielseitiger Beruf: Er bietet die Auseinandersetzung mit  spannenden Menschen, Kulturen und Geschichten. Journalisten beobachten kritisch das aktuelle Weltgeschehen und die Arbeit der Mächtigen in Politik und Wirtschaft. Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Gesellschaft und geben – im besten Fall – Orientierung. Die Arbeit ist kreativ und abwechslungsreich. Doch wie wird man Journalist? Ein Weg, der sich inzwischen bewährt hat, ist das Journalistik-Studium.

    Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt bietet zwei Einstiege in den Journalismus: über einen Bachelor- und über einen Master-Studiengang.

  • Infos auf einen Blick
    • Abschluss: BA of Arts
    • Zulassungsbeschränkt: ja
    • Voraussetzung: Fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife
    • Bewerbungsfrist: 15. Juli
    • Einschreibefrist: entsprechend Zulassungsschreiben
    • Standort: Eichstätt

Das BA-Studium vermittelt in sechs Semestern jene Fähigkeiten, die unverzichtbar sind, um den Beruf verantwortungsvoll ausüben zu können. Die Studierenden lernen wichtige wissenschaftliche Grundlagen kennen, etwa aus den Bereichen Kommunikationswissenschaft, Ethik, Politik und Wirtschaft, um komplizierte Sachverhalte und gesellschaftliche Zusammenhänge verstehen und hinterfragen zu können. Verknüpft sind diese Themen mit einer praktischen Ausbildung in allen Medienbereichen. Die Studierenden schreiben Nachrichten und Reportagen, sie produzieren Filme, gestalten Webseiten. Zudem eignen sie sich soziale und kommunikative Kompetenzen an. Das fünfte Semester absolvieren alle Studierenden an einer Universität im Ausland.

Ein erprobter Weg in die Medien

Seit 30 Jahren ist Eichstätt in der Journalismusausbildung und Medienforschung erfolgreich. Es belegte im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung 2008 den ersten Platz unter den Journalistikstudiengängen und einen Spitzenplatz unter allen Medienstudiengängen deutschlandweit. Auch in der Arbeitswelt hat sich die Eichstätter Journalistik etabliert: Fast 500 Absolventen des Studienganges arbeiten heute für Presse, Rundfunk und Internet oder im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit. 

Das liegt nicht zuletzt an dem besonderen Konzept der Studiengänge: Neben der engen Verknüpfung von Theorie und Praxis zählen die intensive Betreuung der Studierenden, die internationale Ausrichtung und die hervorragende technische Ausstattung zu den Merkmalen der Eichstätter Journalistik. Studierenden können ihre Ideen in den eigenen Fernseh- und Hörfunkstudios sowie einem Crossmedialabor umsetzen. Namhafte Journalisten aus zahlreichen Medienpartnerschaften unterstützen sie dabei.

Für seine crossmediale Ausbildung hat der Studiengang jüngst eine Auszeichnung erhalten. Der European Newspaper Award, Europas größter Zeitungswettbewerb, würdigte das Projekt "Einsteins", das Studierende des Bachelorstudiengangs im vierten Semester produzieren. Im Sommersemester 2012 stand das Projekt unter dem Titelthema "Heimat" und werde erstmals von einer crossmedial organisierten Redaktion umgesetzt, die die Themen für Print, TV und Online unterschiedlich aufbereitete. Eichstätt erhielt als einziger Journalistikstudiengang in Deutschland eine Auszeichnung in der Kategorie "European Student Award".

 


Weitere Informationen unter: www.journalistik-eichstaett.de