Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Master  Interdisziplinärer MA  

Deutsch als Fremdsprache studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Das Fach Deutsch als Fremdsprache kann im Rahmen des flexiblen Masterstudiengangs belegt werden. Leitendes Ziel des Faches ist es, die Studierenden mit den Grundlagen eines wissenschaftlich fundierten und reflektierten theoretischen und praktischen Umgangs mit der deutschen Sprache als einer fremden Sprache, mit der deutschen Kultur als einer fremden Kultur sowie mit den Grundlagen zum Sprach- und Kulturvergleich vertraut zu machen und zu entsprechenden berufspraktischen Tätigkeiten zu befähigen.

Adressaten des Masterstudiengangs sind Absolventinnen und Absolventen neuphilologischer, sozial- und kulturwissenschaftlicher oder pädagogisch-erziehungswissenschaftlicher Fächer, aber auch Personen in bzw. nach einem Studium für das Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, beruflichen Schulen oder an Förderschulen, die an internationalen Kontakten, an einer beruflichen Tätigkeit im Ausland sowie an Sprach- und Kulturarbeit im In- und Ausland besonders interessiert sind. Er richtet sich sowohl an Bildungsausländer (Studierende, die ihren zum Studium berechtigenden Schulabschluss und einen Bachelorabschluss oder Äquivalent im Ausland erworben haben) als auch an Bildungsinländer (Studierende, die ihren zum Studium berechtigenden Schulabschluss und einen Bachelorabschluss oder Äquivalent in einem deutschsprachigen Land erworben haben).

Mit dem Abschluss dieses Studiums eröffnen sich unter anderem folgende Berufsfelder:

Tätigkeit als Lehrende an Institutionen der grundlegenden Bildung wie auch der Erwachsenenbildung des In- und Auslands, die die deutsche Sprache und Kultur an Jugendliche und Erwachsene nichtdeutscher Muttersprache vermitteln; insbesondere für Bildungsausländer/innen: Tätigkeit als Lehrende für Deutsch als Fremdsprache an Schulen, Sprachschulen und Hochschulen im Heimatland; Tätigkeit an den Goethe-Instituten im In- und Ausland in der Spracharbeit, der pädagogischen Verbindungsarbeit und in der Kulturarbeit; Tätigkeit in der freien Wirtschaft in Bereichen mit internationaler Kooperation und Zusammenarbeit; Tätigkeit im Tourismus; Tätigkeit bei Verlagen oder Medien, insbesondere solchen mit einem ausgeprägten Sprach- und Kulturprogramm; Tätigkeit  bei Behörden, insbesondere Kultur-Behörden; Tätigkeiten an Hochschulen des europäischen und außereuropäischen Auslands als Lektor/in für deutsche Sprache und Kultur, in der Forschung und Lehre (nach Master und Promotion).


Weitere Informationen: www.ku.de/slf/germanistik/fremdsprache