Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Modulstudien

Modulstudien


Modulstudien ermöglichen das Belegen einzelner Module, ohne in einen Bachelor oder Masterstudiengang eingeschrieben zu sein. Vor allem Studieninteressierte können durch das  Belegen einzelner Module herausfinden, ob das anvisierte Studienfach das richtige ist. Bei einer späteren Einschreibung in einen entsprechenden Studiengang können die bestandene, gleichwertigen Module, angerechnet werden. Durch das erfolgreiche Absolvieren von Modulstudien alleine wird kein akademischer Grad erworben.

Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen der jeweiligen nicht zulassungsbeschränkten Bachelor- und Masterstudiengänge, deren Module im Rahmen eines Modulstudiums absolviert werden sollen.

Das Modulstudium kann im Winter- oder im Sommersemester aufgenommen werden; die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums richtet sich nach dem Turnus des jeweils gewählten Moduls.

Im Rahmen eines Modulstudiums können einzelne Module im Umfang von insgesamt maximal 30 ECTS-Punkten absolviert werden.

Es können nur diejenigen Module absolviert werden, die im Campusmanagementsystem für die Modulstudien bekannt gegeben und im jeweiligen Semester angeboten werden.

 

Die Einschreibung erfolgt über das Studierendenbüro.

 

Modul- und Zusatzstudien für Lehrkräfte

Curricular studierbare Modul- und Zusatzstudien bieten attraktive neue Weiterbildungsmöglichkeiten für (angehende) Lehrkräfte, um sich für das außerschulische Berufsleben weiterzuqualifizieren. Derzeit wird an der KU folgendes Modul- und Zusatzstudium angeboten:

  • Sprachqualifizierung und Integrationscoaching für die Arbeit mit Flüchtlingen

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrum für Lehrerbildung (KU ZLB).