Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Warum die KU?  Die KU... traditionsreich

Die KU... traditionsreich


In ihrer heutigen Form ist die KU nicht einmal vier Jahrzehnte alt. Sie blickt jedoch zurück auf eine jahrhundertelange Hochschultradition in Eichstätt und Ingolstadt. Die Erhebung zur Universität geht zurück auf Joseph Kardinal Ratzinger.

"Mein Wunsch für die Katholische Universität Eichstätt ist es, dass sie diese geistigen Ursprünge unserer Kultur in der Bildungslandschaft der Gegenwart kraftvoll zur Wirkung bringt und damit weit über den Kreis der an ihr wirkenden Lehrer und Studenten hinaus fruchtbar für das Ganze wirke, das solcher Kräfte in krisenhafter Situation dringend bedarf."

Joseph Kardinal Ratzinger (anlässlich der Gründung der KU 1980)

 

Mehr als 450 Jahre Geschichte

Die KU ist eine moderne Hochschule mit langer Tradition. In ihrer heutigen Form besteht sie seit 1980. Ihre Wurzeln aber reichen zurück bis in Jahr 1564, zur Gründung des Collegium Willibaldinum, des ersten Priesterseminars nördlich der Alpen. 1924 entstand daraus die Philosophisch-Theologische Hochschule. Eine zweite historische Wurzel ist die 1958 von den bayerischen Bischöfen gegründete Pädagogische Hochschule Eichstätt. Die beiden kirchlichen Hochschulen sowie neueingerichtete Fachhochschulstudiengänge wurden 1972 zur Gesamthochschule Eichstätt vereinigt. 1980 erhob der damalige Vorsitzende der bayerischen Bischofskonferenz und spätere Papst Benedikt XVI., Joseph Kardinal Ratzinger, diese in den Stand einer Universität.

Nähere Infos zur Geschichte der KU: http://www.ku.de/unsere-ku/portraet/geschichte

Ingolstadt als zweiter Standort

Seit 1989 gibt es auch eine Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät mit Sitz in Ingolstadt. Die Hochschule wurde daher 2001 in Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt umbenannt. Auch Ingolstadt blickt auf eine lange Hochschultradition zurück: 1472 ist dort mit päpstlicher Genehmigung die erste bayerische Universität gegründet worden. Die Schutzpatronin der KU ist die Heilige Katharina. Der Überlieferung nach lebte sie im 3. und frühen 4. Jahrhundert im ägyptischen Alexandrien. Der Gedenktag der Heiligen Katharina ist der 25. November. Rund um diesen Termin begeht die KU ihren Dies Academicus.