Sie befinden sich hier: KU.de  Studierende  Studienfinanzierung

Studienabschlussdarlehen der Darlehenskasse

Die Darlehenskasse der Bayerischen Studentenwerke will bedürftigen Studierenden der bayerischen Hochschulen durch die Gewährung von Studienabschlussdarlehen die Examensvorbereitung erleichtern und einen erfolgreichen Studienabschluss ermöglichen. Darlehensanträge sind beim zuständigen Studentenwerk (s.o.) zu stellen.

Weiterführende Informationen

KfW-Studienkredit über die LIGA Bank eG

 

Was ist der KfW-Studienkredit?

  • Der KfW-Studienkredit dient zur Finanzierung der Lebenshaltungskosten während des Erststudiums.
  • Eine Kombination mit anderen Finanzierungsangeboten wie BAföG oder Bildungskredit ist möglich. 

Vorteile des Studienkredits:

  • Zugang für alle Studierenden
  • Freizügigkeit in der Studienwahl
  • flexible Anpassung an den Finanzierungsbedarf
  • attraktive Konditionen
  • vertretbare Belastung in der Rückzahlungsphase
  • effiziente, schlanke und kostengünstige Abwicklung

Wie und wo können Sie den KfW-Studienkredit beantragen?

Die Antragsstellung erfolgt ausschließlich online. Das Antragsformular können Sie im Online-Kreditportal aufrufen und dann am Bildschirm ausfüllen. 

Hier finden Sie auch Antworten auf etwaige Fragen, wie z.B.

  • Produktausgestaltung und Wahlmöglichkeiten des Kreditnehmers
  • Gesamtverschuldung/Belastung in der Rückzahlungsphase

Die Vertragsfreigabe und weitere Betreuung erfolgt durch die LIGA Bank Eichstätt, Gutenberggasse 4, Tel.Nr. 97500.

Die Mitarbeiter der Ligabank Eichstätt stehen Ihnen unter Telefon-Nr. 08421-97500 telefonisch oder während der Geschäftszeiten persönlich zur Verfügung.
E-Mail: info(at)ligabank.de