Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Fakultät für Soziale Arbeit  Bachelorstudiengang Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend (auslaufend)  

Bachelorstudiengang
Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend

Flyer Bacholorstudiengang Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend.

Der seit WS 2010/11 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt eingeführte siebensemestrige Bachelorstudiengang "Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend" reagiert auf den zunehmenden Bedarf und auf die aktuellen Diskussionen hinsichtlich einer Akademisierung der Ausbildung und Qualifikation im Elementarbereich.

Das Studienangebot ist der Einstieg in ein hochschulisches Studium für bereits ausbildete Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld erzieherischer Berufe mit Hochschulzugangsberechtigung. Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher können den Studiengang nach 5 Fachsemestern erfolgreich mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) abschließen.

Er ist zudem ein Angebot für Schulabgängerinnen und -abgänger mit fachgebundener und allgemeiner Hochschulreife, die eine hochschulische Einmündung in das Arbeitsfeld der Erziehung und Bildung im Kindes- und Jugendalter suchen und/oder ggf. in ein nachfolgendes Masterstudium einsteigen wollen.

Kompaktinformationen

Akademischer Grad

          Bachelor of Arts

Absolventen-Berufstitel Absolventen des kindheitspädagogischen Studiengangs der KU sind berechtigt, die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte Kindheitspädagogin / Staatlich anerkannter Kindheitspädagoge" zu führen.
 
Zielgruppen
 
 
  • Staatlich anerkannte Erzieherinnen/Erzieher mit (fachg.) Studienberechtigung zum Studium an Fachhochschulen bzw. Hochschulen,
  • Absolventinnen/Absolventen der Fachoberschule mit Fachabitur
  • Abiturienten/innen plus Vorpraktikum mit Berufswunsch im Arbeitsfeld Erziehung/Bildung
Regelstudienzeit
 
 
          7 Semester, Vollzeitstudium
 
Anzahl der ECTS-credits
 
          210 cp  
 
Studienbeginn
 
          jährlich im Wintersemester 
 
Anzahl der Studienplätze
 
          30 Studienplätze  
 

Zugangsvoraussetzungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife durch den erfolgreichen Abschluss einer Fachoberschule
  • Abschlusszeugnis des Telekollegs II.
  • Insbesondere bestehen Zugangsmöglichkeiten, über einen erfolgreichen Abschluss an Fachschulen/Fachakademien für Sozialpädagogik, ggf. mit staatlicher Anerkennung.

 Bewerbungsschluss

 
                    15. Juni