Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Nachrichten

29.01.18

"Die Ukraine des 17. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel eines östlichen Reisenden"

Gastvortrag am 1. Februar 2018 um 19.00 Uhr


Das Collegium Orientale und die Forschungsstelle Christlicher Orient laden zu einem öffentlichen Vortrag von Dr. Elie Dannaoui, dem Direktor des Digital Humanities Centre an der Universität Balamand (Libanon), ein. Unter dem Titel "Die Ukraine des 17. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel eines östlichen Reisenden" wird Dr. Dannaoui am 01. Februar 2018 um 19.00 Uhr im Jesuitenrefektorium des Bischöflichen Seminars über das Reisetagebuch des rum-orthodoxen Patriarchen Makarius III., das von dessem Sohn Paul von Aleppo geschrieben wurde, sprechen.

Zwischen 1652 und 1659 bereiste Makarius III. Ibn az-Za'im, der Patriarch der griechisch-orthodoxen Kirche von Antiochien, das "Land der Christen": Moldawien, die Walachei, das Kosakenland und Russland, um finanzielle Unterstützung für die unter osmanischer Herrschaft leidenden Christen zu suchen. Paul Ibn az-Za'im schrieb als Begleiter seines Vaters ein detailliertes Reisetagebuch über die Reise durch Osteuropa und bietet eine wahre Fülle an Informationen über alle Aspekte des gesellschaftlichen Lebens, dem die arabischen Hierarchen auf ihrer Reise begegneten: Geschichte, Politik, Gottesdienst, öffentliches und privates Leben, ethnische Strukturen, Feierlichkeiten, Architektur, Sprache, Literatur, Musik etc.

An alle interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer ergeht die herzlichste Einladung.