Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Nachrichten

25.04.18

Prof. Dr. Alexis Fritz hat Lehrstuhl für Moraltheologie inne

Professor Dr. Alexis Fritz (41) ist neuer Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der KU. Der gebürtige Österreicher leitete zuvor seit 2010 die Arbeitsstelle Theologie und Ethik des Deutschen Caritasverbandes. In dieser Funktion wirkte er mit an nationalen und internationalen Initiativen und Themenstellungen aus den Bereichen Sozial- und Biopolitik. Zu den Forschungsschwerpunkten von Professor Fritz gehören – verbunden mit der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses – unter anderem der Bereich Gesundheitsversorgung und Verteilungsgerechtigkeit, ethische Entscheidungsprozesse in Organisationen sowie eine Ethik der Algorithmen.


Foto: upd

Fritz studierte Theologie und Philosophie in Graz, Innsbruck und Rom. An der Universität Freiburg im Breisgau promovierte er 2008 in Katholischer Theologie zum Thema „Das Ende des Naturalistischen Fehlschlusses als Knock-Out-Argument. Semantische und systematische Untersuchung des Sein-Sollen-Problems“. An der Universität Tübingen habilitierte er 2016 im Bereich Moraltheologie/Theologische Ethik zum Thema „Der Anspruch der Bedürfnisse. Gerechte Prioritätensetzung im Gesundheitswesen“ und war dort anschließend als Privatdozent tätig. Zusätzlich wirkte er unter anderem von 2011 bis 2018 als Lehrbeauftragter für Veranstaltungen des ethisch-philosophischen Grundlagenstudiums an der Universität Freiburg im Breisgau.

Professor Fritz ist Mitglied im ständigen Arbeitskreis „Politische und ethische Grundfragen“ des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Mitglied der Internationalen Vereinigung der deutschsprachigen Moraltheologen und Sozialethiker sowie theologischer Berater von Caritas Europe zu sozialpolitischen Fragen.