Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Didaktik der Religionslehre  Nachrichtenarchiv

07.05.18

Video: Ernährung als Thema in der Familienbildung

Vortrag mit Live-Stream am Do., 17.05., 19 Uhr – Projekt „Fitte Familien“


Diplom-Ökotrophologin Dr. Daniela Muhr-Becker im Interview im Video-Trailer. (Hinweis: Mit Klick auf das Trailer-Video verlassen sie die Website des Kolping-Bildungswerkes; es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.)

Vegane Ernährung – der totale Verzicht auf tierische Lebensmittel, manchmal sogar auf alle tierischen Produkte, von Mode bis Kosmetik – liegt im Trend. Die Beweggründe sind unterschiedlich, entsprechend auch die Konsequenz in der Durchführung. Wer Kinder im Jugendalter hat, die auf den Veggie-Trend aufgesprungen sind, fragt sich, ob das gut gehen kann. Am Do., 17.05.2018 um 19.00 Uhr geht Ernährungswissenschaftlerin Dr. Daniela Muhr-Becker bei einem 45minütigen Vortrag im Willibald-Gymnasium Eichstätt mit viel Zeit für Fragen auf Risiken einer veganen Ernährung ein und erklärt, wie eine ausreichende Nährstoffversorgung „vegan“ möglich ist.

Zu diesem Vortrag ist nun auf YouTube ein Trailer-Video mit einem Interview mit der Referentin verfügbar. (Hinweis: Mit Klick auf das Trailer-Video verlassen sie die Website der KU Eichstätt-Ingolstadt; es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.)

Der Vortrag ist eines der innovativen Angebote im Rahmen des Forschungsprojekts „Fitte Familien – Moderne Bildungsangebote speziell für Familien“ mit der Diözesanarbeitsgemeinschaft der katholischen Erwachsenenbildung (KEB DiAG) unter fachlicher Begleitung des Lehrstuhls für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik (Prof. Dr. Ulrich Kropač) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Dieses Angebot wurde entwickelt im Blick auf Eltern, die z. B. zu Hause Konflikte haben, weil sie selbst Fleisch essen und ihre Kinder plötzlich vegan leben wollen oder umgekehrt, die sich selbst vegan ernähren und sich fragen, wie sie in diesem Bereich mit den eigenen Kindern verantwortungsvoll umgehen können, und auch für andere Interessierte wie z. B. Lehrerinnen und Lehrer. Das Thema „vegane Ernährung“ haben Eltern als ein gewünschtes Thema bei der ZFG-Studie zur Familienbildung im Landkreis Eichstätt 2014/15 genannt (S. 33f.) und wir haben es gewählt, weil in diesem speziellen Bereich noch kaum Angebote existieren. Frau Dr. Muhr-Becker wird in ihrem Vortrag das Thema vor allem aus Sicht der Ernährungswissenschaft behandeln – sie ist promovierte Ökotrophologin –, aber auch ganzheitlich auf Fragen eingehen.

Zusätzlich ist diese Vortragsveranstaltung aber in einem weiteren Punkt innovativ: Da Eltern oft wegen Problemen mit der Kinderbetreuung (ihrer kleineren Kinder) nicht zu Familienbildungs-Vortragsveranstaltungen kommen können, wird dieser Vortrag (per YouTube) live gestreamt, sodass Eltern von zu Hause aus zuschauen und zuhören und per Kommentarfunktion direkt – fast als wären sie vor Ort – nachfragen können, natürlich auch über das Stadtgebiet von Eichstätt hinaus. Das geht per Youtube-Kommentarfunktion, wenn man ein Konto hat, aber auch per WhatsApp-Nachricht oder ganz klassisch per E-Mail. Alle Details zur Veranstaltung befinden sich auf der Homepage des Kolping-Erwachsenen-Bildungswerkes Eichstätt.