Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Didaktik der Religionslehre  Mitarbeiter  Prof. Dr. Ulrich Kropač  

Prof. Dr. Ulrich Kropac

Kontakt
Name: Prof. Dr. Ulrich Kropac
Anschrift: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Pater-Philipp-Jeningen-Platz 6
85072 Eichstätt
Gebäude:
Raum: 216
Telefon: +49 8421 93 - 21449
Fax: +49 8421 93 - 214490
E-Mail: ulrich.kropac(at)ku.de
Aufgaben:
Sprechstunde: Mittwoch 12.00-13.00 Uhr Bitte melden Sie sich mindestens einen Tag vorher per Email (ulrich.kropac@ku.de) zur Sprechstunde an.
Vita

Geburtstag und -ort: 12.07.1960, Altötting
Familienstand: verheiratet mit Margot Kropač, geb. Dachgruber; 3 Kinder

Schulbildung

1966 - 1970 Volksschule Altötting
1970 - 1979 Gymnasium Altötting
1979: Abitur am Gymnasium Altötting

Bundeswehr

01.07.1979 – 30.09.1980
Grundwehrdienst in Roth und Erding 

Studium

Wintersemester 1986 – Sommersemester 1988
Studium der Katholischen Theologie an der Universität Pas­sau
Erwerb des Vordiploms

Wintersemester 1988 – Sommersemester 1989
Studium der Theologie und Philosophie an der Pontificia Uni­ver­sità Gregoriana in Rom als Stipendiat des Deutschen Aka­demi­schen Austauschdienstes (DAAD)

Wintersemester 1989 – Sommersemester 1991
Fortsetzung des Theologiestudiums an der Universität Passau
Abschluss des Studiums mit der Diplomprüfung (Dipl. Theol.)

Wintersemester 1992 – Wintersemester 1995
Promotionsstudium Katholische Theologie an der Ludwig-Maxi­milians-Universität München als Stipendiat nach dem Gesetz zur Förderung des wissenschaftli­chen und künstlerischen Nachwuch­ses
Ergänzend (Sommersemester 1994 – Sommersemester 1995): Stu­dium der Philosophie an der Hochschule für Philosophie, Mün­chen, im Magisterstudiengang

Berufliche Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich

01.04.1995 – 31.03.1999

Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Prak­ti­sche Theologie (Prof. Dr. G. Hilger) an der Universität Re­gens­burg

 

Wintersemester 1998 (19.02.1998)

Promotion zum Dr. theol. durch die Kath.-Theol. Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München im Fach Dogmatik mit einer Arbeit zum Thema „Naturwissen­schaft und Theologie im Dialog. Umbrüche in der naturwissenschaftli­chen und logisch-ma­thematischen Erkenntnis als Herausforderung zu einem Gespräch“

 

01.04.1999 – 31.03.2005

Tätigkeit als Wissenschaftlicher Assistent am selben Lehr­stuhl

 

16.12.2004

Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Univer­sität Regensburg. Thema der Habilitationsschrift: „Religionspäd­agogik und Offenbarung. Anfänge einer wis­sen­schaftlichen Reli­gionspädagogik im Spannungsfeld von päd­agogi­scher Innovation und offenbarungstheologischer Position“. Feststellung der Lehrbe­fähigung im Fachgebiet „Religions­pädagogik/Katechetik und Di­daktik des Religionsunterrichts“

 

Wintersemester 2001/02

Lehrstuhlvertretung (C 3) für das Fach „Katholische Theologie und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik“ an der Universität Dortmund

 

Wintersemester 2004/05 – Wintersemester 2006/07

Inhaber des Lehrstuhls für Religionspädagogik und Ka­teche­tik an der Theologischen Hochschule Chur

 

17.09.2004

Ernennung zum außerordentlichen Professor für Religionspäd­ago­gik und Katechetik

 

14.07.2005

Ernennung zum ordentlichen Professor für Religionspäd­agogik und Katechetik

 

Wintersemester 2004/05 – Sommersemester 2006

Stellvertreten­der Leiter des Pastoralinstituts an der Theologischen Hochschule Chur

 

Wintersemester 2006/07

Leiter des Pastoralinstituts

 

Wintersemester 2005/06 – Wintersemester 2006/07

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Graubünden

 

Wintersemester 2006/07

Lehrauftrag an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

Seit 01.03.2007

Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Religionslehre, für Kate­chetik und Religionspädagogik in der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

15.05. – 20.05.2010

Kurzzeitdozentur an der Theologischen Fakultät der Sofia Univer­sity St. Kliment Ohridski im Rahmen des ERASMUS-Programms „Dozentenmobilität“

 

01.10.2009 – 30.09.2011

Prodekan der Theologischen Fakultät

 

09.03. – 25.03.2013

Mitwirkung am Uganda-Projekt „The challenge of education“ in Kampala

 

01.10.2013 – 30.09.2015

Prodekan der Theologischen Fakultät

 

Seit 01.10.2015: Mitglied im Hochschulrat der KU Eichstätt-In­golstadt

Seit 12.11.2015: Stellvertretender Vorsitzender des Hochschulrates

 

Berufliche Tätigkeit in Kirche und Schule

01.09.1991 – 31.08.1992
Tätigkeit als Pastoralassistent im Vorbereitungsdienst im Pfarr­ver­band Simbach/Inn (Diözese Passau)

25.06.1992: Erste kirchliche Dienstprüfung

14.09.1998 – 31.07.1999

Ausbildung zum Religionslehrer i.K.

 

16.07.1999: Zweite Dienstprüfung für Religionslehrer i.K.

05.02.2000: Verleihung der Missio Canonica

 

Schuljahr 1998/99 und Schuljahr 1999/2000

Nebenamtliche Tätigkeit als Religionslehrer an der Haupt­schule Undorf

 

Schuljahr 2004/05

Nebenamtliche Tätigkeit als Religionslehrer an der Fachakade­mie für Sozialpädagogik in Passau

 

Auszeichnung

2001
Förderpreis "Pädagogik innovativ" des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) für innovative Projekte in der wissenschaftlichen Lehrerbildung (zusammen mit Dr. Matthias Bahr) Projekt: "Reformation und Gegenreformation im Kontext - Religionsdidaktische Zugänge am Konzilsort Trient im Rahmen von Blockseminaren"

 

 

Mitgliedschaft in Organisationen

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Mitglied im DKV (= Deutscher Katecheten-Verein)
  • Mitglied in der AKRK (= Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Kate­chetik)
  • Mitglied in der AKRK-Sektion „Didaktik“
  • Mitglied in der AKRK-Sektion „Historische Religionspädagogik“
  • Mitglied in der Joseph-Bernhart-Gesellschaft

 

Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung

Frühere Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Arbeitsgruppe „Migration im Kontext von Religionen und Kulturen im Rahmen der Globalisierung“ zur Einrichtung eines Forschungsschwerpunkts
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe „Persönlichkeitsbildung im Spannungsfeld von Individuum und Institution“ zur Einrichtung eines Forschungsschwerpunkts
  • Mitglied im Senatsausschuss „Forschung“
  • Mitglied im Senatsausschuss „Studium, Lehre und Qualitätssicherung“
  • Mitglied in der Profilbildungskommission der Theologischen Fakultät
  • Mitglied der Präsidialkommission zur Überarbeitung der LBZ-Satzung
  • Mitglied im Beirat des Lehrerbildungszentrum
  • WS 2009/10 – SS 2011: Prodekan
  • WS 2013/14 – SS 2015: Prodekan

Laufende Mitgliedschaften

  • Mitglied der Institutsversammlung des ZFG (= Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft)
  • Mitglied im Dissertationsausschuss der Maximilian-Bickhoff-Stiftung
  • Mitglied des Herausgeberausschusses „Eichstätter Studien“
  • Mitglied der „K-Gruppe“ zur Formulierung und Ausgestaltung des Profils der KU Eich­stätt-Ingolstadt
  • Mitglied im Lehrerbildungszentrum der KU Eichstätt-Ingolstadt (LBZ)
  • Seit 01.10.2015: Mitglied im Hochschulrat der KU Eichstätt-Ingolstadt

 

Aufgaben in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Seit 2012 Mitglied der Vorstandschaft der AKRK
  • Seit 2013 Schriftleitung der RpB (= Religionspädagogische Beiträge), der wichtigsten wis­senschaftlichen katholischen Zeitschrift für Religionspädagogik im deutschsprachigen Raum, zusammen mit Prof. Dr. G. Langenhorst, Augsburg

Kooperationen

  • „KOOP“ (= „Kooperation erste und zweite Phase der Lehrerbildung“
  • Interuniversitäres Doktoranden- und Habilitandenkolloquium (beteiligte Universitäten: Bamberg: Prof. Dr. K. Lindner; Freiburg: Prof. Dr. M. Schambeck; Eichstätt: Prof. Dr. U. Kropač)
  • Kooperation mit der Universität Regensburg: Regensburger Symposien (seit 2007) zu Fra­gen im Bereich von Naturwissenschaft, Theologie und Gesellschaft

Verschiedenes

  • Betreuung von zwei Doktorandinnen und drei Doktoranden
  • Mitwirkung an der Konzeption und Durchführung des Studienprogramms „Forum K`Universale“ zu den Themen: „Scheitern“ (WS 2012/13, SS 2013); Bildung und Uni­vers(al)ität“ (WS 2013/14, SS 2014), „Altern(n)“ (WS 2014/15, SS 2015), „Flucht“ (WS 2015/16, SS 2016); derzeit federführend
  • Leitung des BA-/MA-Kollegs „Religion – Religiosität – Religionspädagogik“
  • Mitwirkung am Uganda-Projekt „The Challenge of Education” (Kooperationspartner in Uganda: St. James Primary School, Luigi Giussani High School, PCE [= Permanent Center of Education])
  • Langjährige Mitgliedschaft in verschiedenen Fakultätsräten und Sachausschüssen
    (Promoti­onsausschuss etc.)
  • Umfangreiche Vortragstätigkeit im In- und Ausland
  • Mitwirkung an Fortbildungsmaßnahmen für Religionslehrerin­nen und -lehrer verschiede­ner Schularten
  • Mentor im Max-Weber-Programm (Studienstiftung des deutschen Volkes)

 

 

Forschungsschwerpunkte

Bibeldidaktik in postmodernen Zeiten am Lernort Schule
Religiöse Bildung in der staatlichen Schule postmoderner Gesellschaften
Naturwissenschaft und Theologie: wissenschaftstheoretische und religionspädagogische Perspektiven
Konzeptionelle Fragen der Religionspädagogik
Veranstaltung wissenschaftlicher Tagungen zu religionspädagogischen (Grund)Fragen

Vertiefende Informationen und Literaturangaben finden Sie hier sowie unter der Rubrik Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte.