Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt  

09.01.17

Herausforderungen im globalen Service Management und Service Controlling

19. Januar 2017, 13.30 Uhr, im Raum NB-101


In den letzten Jahren mussten viele produzierende feststellen, dass ihre „klassische Quelle“ von Wettbewerbsvortei­len, die technische Überlegenheit von Produkten, an Bedeutung verliert. Die Produkte der einzelnen Wettbewerber werden immer gleichwertiger, der internationale Differenzierungswettbewerb härter. Möchte sich ein Unternehmen angesichts dieser Entwicklung nicht im hemmungslosen Preiswettbewerb messen, so sind neue Quellen von Wettbewerbsvorteilen zu suchen. In die­sem Zusammenhang setzen viele produzierende Unternehmen auf das Angebot indu­strieller Dienstleistungen.

Sowohl die Wissenschaft als auch die Praxis befinden sich noch in einer sehr jungen Entwicklungsphase, um Erfolgsfaktoren industrieller Dienstleistungen zu identifizieren. Dennoch ist man sich über die Bedeutung für Umsatz und Gewinn einig. Herr Dr. Klaus Wecker (Head Customer Service, Siemens Healthineers) stellt am 19. Januar 2017, 13.30 Uhr, im Raum NB-101 die “Herausforderungen im globalen Management und Service Controlling” vor. Er präsentiert die Umsetzung von Dienstleistungsstrategien zur Wettbewerbsdifferenzierung im globalen Wettbewerbsumfeld sowie deren Auswirkungen auf wesentliche Erfolgskennzahlen des Unternehmens. Außerdem geht er auf die Möglichkeiten zur Erfolgsmessung von dienstleistungsqualitätsbezogenen Maßnahmen ein. Studierende aller Fachrichtungen sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen.