Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt  

23.06.16

Trendence Ranking 2016: WFI auf Platz 1 in 6/10 Kategorien!

Die WFI - Ingolstadt School of Management der KU ist im aktuellen Trendence-Ranking (Business Edition) in 6 von 10 Kategorien auf Platz 1 unter den Universitäten in Deutschland..


Die WFI - Ingolstadt School of Management der Katholischen Universität (KU) ist in der aktuellen Erhebung des Trendence Graduate Barometers 2016 unter 113 Hochschulen und Universitäten in Deutschland zum wiederholten Mal herausragend platziert. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die WFI in einer weiteren Kategorie den ersten Platz erreichen. Damit ist, auch aufgrund von zwei weiteren Top-3 Platzierungen, ein positiver Trend auszumachen, der die erfolgreiche Arbeit der Mitarbeiter vor Ort sowie das Engagement der Studierenden bestätigt.

In den folgenden Kategorien nimmt die WFI die Spitzenposition (Platz 1) unter den Universitäten im Trendence Ranking (Business Edition) ein:

- Professoren/Dozenten

- Karriereangebot/Career Service

- Kooperation der Hochschule mit der Wirtschaft

- Praxisbezug der Ausbildung

- Service & Beratung

- Studentische Aktivitäten

Das Trendence-Ranking bestätigt die sehr guten Ranking-Platzierungen der letzten Jahre (vgl. CHE, U-Multirank, Universum) und festigt die Positionierung der WFI - Ingolstadt School of Management der Katholischen Universität als eine der führenden Universitäten in BWL in Deutschland.

 

Vielen Dank an alle Studierenden und Mitarbeiter, die den einzigartigen WFI Spirit leben und nach außen tragen!

Übrigens: Unsere neue Broschüre ist anbei zu finden (einfach auf das Bild klicken) 

 

 

Über das trendence Graduate Barometer 2016

- Stichprobe in Deutschland: Mehr als 35.000 Studierende der Fachrichtungen Business, Engineering, IT sowie Further Sciences von mehr als 195 Hochschulen

- Feldphase: September 2015 bis Februar 2016

- Methode: Online-Fragebogen

- Analyse: Datenanalyse mit statistischen Verfahren, nach den gültigen Bestimmungen von MRS und ESOMAR codes, sowie ISO 20252

- Größte Stichprobe zur Selektion spezieller Zielgruppen

- Gewichtung zur Sicherung der bundesweiten Repräsentativität

- Veröffentlichung: Manager Magazin

 

Quelle: Trendence Institute 2016