Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Bibliothek  UB im Überblick  Standorte  Zweigbibliothek Ingolstadt

Geschichte der Wirtschaftswissenschaftlichen Zweigbibliothek

Geschichte

1472   Gründung der Universität Ingolstadt mit Sitz in der "Hohen Schule"
1800   Verlegung der Universität nach Landshut
1826   Verlegung der Universität nach München
1989   15. November: Eröffnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt in Ingolstadt
1990   Bezug der Wirtschaftswissenschaftlichen Zweigbibliothek Ingolstadt
   

Die Fakultät und die Wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek sind im umgebauten ehemaligen Seminar der Steyler Missionare untergebracht.

Das ehemalige Seminar der Steyler Missionare besteht aus einem zweiteiligen Baukörper, der sich aus einem viergeschossigen Hauptgebäude und einer sich rechtwinklig daran anschließenden und nach Westen führenden Kirche zusammensetzt. Im Kirchenraum, dem Kirchenschiff mit Chor und Empore, wurden ein Lesesaal und eine fünfgeschossige Regalanlage, ein sog. Bücherturm, für die Freihandaufstellung eingerichtet. Das an den Chor sich westlich anschließende Rückgebäude, eine Art Apsis, beherbergt das Büchermagazin für die geschlossene, nach der gleichen Systematik wie der Freihandbestand ausgerichtete Aufstellung und die Lehrbuchsammlung. Im Hauptgebäude erhielt die Bibliothek auf 3 Ebenen zusätzliche Diensträume.

Das ehemalige Missionsseminar mit Kirche stammt aus dem Jahr 1930. Architekt war Franz Xaver Proebst aus München. Der Umbau wurde von Professor Wilhelm Kücker, München, konzipiert und in einjähriger Bauzeit (1988/89) fertiggestellt.

Aufbau und Leitung der Zweigbibliothek: Dr. Richard Bonnin

2002   Nach dem Tod von Dr. Bonnin übernimmt Dr. Maria Löffler die Leitung der Zweigbibliothek
2005   Mehr als 100.000 Bände stehen zur Verfügung

Literatur
Littger, Klaus Walter: Ein alter und ein neuer Bund: aus der Ingolstadt-Eichstätter Universitätsgeschichte 1472-1989. Eichstätt, 1989 (Schriften der Universitätsbibliothek Eichstätt ; 15)

Bonnin, Richard: Aufstellung des Raumprogramms für eine wissenschaftliche Bibliothek : Umnutzung von vorgegebenen Gebäuden, dargestellt am Beispiel der Wirtschaftswissenschaftlichen Zweigbibliothek der Universitätsbibliothek Eichstätt in Ingolstadt. In: Bibliotheksbau / hrsg. von Robert K. Jopp. - Berlin, 1991. S. 45-57 und S. 97-98 (DBI-Materialien ; 113)

Bonnin, Richard: Eine Kirche wird zur Bibliothek : die Wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek der Universitätsbibliothek Eichstätt in Ingolstadt. In: European Research Libraries Cooperation: The LIBER quarterly. Bd. 1 (1991) S. 153-160