Graduiertenkolleg Ethik, Kultur und Bildung für das 21.Jahrhundert

„Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert

Beschreibung:

Das Promotionskolleg wurde von den kooperierenden Hochschulen (Hochschule für Philosophie München - HfPh / Katholische Stiftungshochschule München - KSH / Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt - KU) als ein interdisziplinäres Forum konzipiert, in dem sich Nachwuchswissenschaftler mit aktuellen und klassischen Problematiken der Wertorientierung und Wertebildung in ihren komplexen wissenschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und persönlichen Kontexten im Rahmen einer Qualifikationsarbeit zur Erlangung der Doktorwürde auseinandersetzen können. Den Nachwuchswissenschaftlern soll dabei sowohl wissenschaftlich als auch finanziell und ideell ein Umfeld geboten werden, das eine umfassende und detaillierte Beschäftigung mit dem jeweiligen Forschungsgegenstand möglich macht. Zu den behandelten Forschungsschwerpunkten zählen dabei:

Grundlegende ethische Fragen nach dem Status von „Werten“, „Normen“ oder „Moralvorstellungen“. Neben der wissenschaftlichen Bedeutsamkeit dieser Grundlagenforschung kann die Analyse dieser Formen philosophisch-ethischer Grundbegriffe in innovativen Modellbildungen für angewandte Fragen fruchtbar gemacht werden.

Angewandte Fragen nach den ethischen Dimensionen verschiedener Forschungsbereiche, wie etwa: Medien und die Herausforderungen digitaler Gesellschaften, interkulturelle Bildung und gesellschaftliches Selbstverständnis vor dem Hintergrund von Flucht und Migration, oder auch Fragen nach dem Status der Religion und unserem Menschenbild in Kontexten, wie etwa „Entscheidungen am Lebensende“.

Mit dieser thematischen Ausrichtung fühlen sich die Hochschulen nicht nur wissenschaftlicher Exzellenz verpflichtet, sondern nehmen auch aktiv ihren gesellschaftspolitischen Auftrag wahr, Menschen auszubilden, die sich selbstbewusst und kreativ den komplexen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen. In den hier skizzierten Themenfeldern, „(Trans)Kulturelle Bildung“, „Globalisierung“, „Befähigung und Care in sozialer Verantwortung“ sowie „Mensch und digitale Gesellschaft“, sollen solche Fragestellungen verhandelt werden.

Förderzeitraum:

2018 - 2021

Geldgeber:

Hanns Seidel Stiftung

Anzahl der Stipendien:

17

Website:

www.katholische-hochschulen-bayerns.de/promotionskolleg/

Ansprechpersonen

Gebäude KG Bau E  |  Raum: KGE-216
Rainer Wenrich
Univ.-Prof. Dr. Rainer Wenrich
Inhaber der Professur für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik
Gebäude KG Bau B  |  Raum: KGB-004