Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung

08.07.16

Abschlusskonferenz des Graduiertenkollegs „Philosophie des Ortes“

Das interdisziplinäre Graduiertenkolleg „Philosophie des Ortes“ an der KU lädt am Donnerstag, 14. Juli 2016, zu seiner Abschlusskonferenz ein. Dabei werden die Ergebnisse der dreijährigen Arbeit der Stipendiatinnen und Stipendiaten vorgestellt. Die Tagung findet von 9 bis 20.30 Uhr im Raum 209 (Ehemaliges Kapuzinerkloster, Kapuzinergasse 2, Eichstätt) statt.


In seinem Abendvortrag wird Prof. Dr. Robert Stockhammer ab 19 Uhr zum Thema „Welt, Erde oder Globus?“ sprechen. Stockhammer ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der LMU München und Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs „Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung“. Zu seinen Forschungsgebieten zählen die deutsch-, englisch- und französischsprachige Literatur vor allem seit dem 18. Jahrhundert, darunter auch afrikanische Literaturen sowie das Verhältnis von Globalisierung und Literatur.

Das Graduiertenkolleg reflektierte in den letzten drei Jahren die Spannung zwischen dem abstrakten geometrischen Raum auf der einen und dem lebensweltlich erfahrbaren Ort auf der anderen Seite. Während „Ort“ und „Raum“ im kultur- und sozialwissenschaftlichen Diskurs in Deutschland vielfach synonym verwendet werden, hat sich in der englischsprachigen Diskussion in enger Auseinandersetzung mit der Humangeographie seit dem 1970er-Jahren eine philosophische Richtung herausgebildet, die explizit den Ort und seine Differenz zum Raum ins Zentrum ihrer Überlegungen stellt. Ein wesentliches Anliegen des Kollegs war es daher, diese Tradition nicht nur im Hinblick auf ihre philosophischen Grundannahmen kritisch zu reflektieren, sondern sie auch für kultur- und sozialwissenschaftliche Fragestellungen fruchtbar zu machen.

Das wissenschaftliche Veranstaltungsprogramm der letzten drei Jahre umfasste neben einer Eröffnungskonferenz u.a. Workshops mit den Schlüsselfiguren des aktuellen philosophischen Ortsdiskurses. Aus dem Kolleg ist bereits ein erster Sammelband hervorgegangen (Philosophie des Ortes. Reflexionen zum Spatial Turn in den Kultur- und Sozialwissenschaften, Schlitte/Hünefeldt/Romic/van Loon 2014), zwei weitere Veröffentlichungen sind in Vorbereitung.

Weitere Infos und das komplette Programm sind im unter www.philosophie-des-ortes.de/index.php/aktuelle-veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen zu finden.