Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung

17.04.18

Prof. Dr. Thomas Setzer neuer Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik

Professor Dr. Thomas Setzers (45) ist neuer Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der KU. Die fortschreitende Digitalisierung verändert auch die Grundlagen für wirtschaftliches Handeln und Entscheiden, so dass Wirtschaftsinformatik eine zunehmend zentrale Bedeutung erfährt. Zu den Arbeitsschwerpunkten Setzers gehören unter anderem die Integration und Verarbeitung heterogener Unternehmens- und Kundendaten sowie die Analyse großer Datenbestände als Grundlage für die Planung und Steuerung von Unternehmen. Ein weiterer Arbeitsgebiet Professor Setzers bilden digitale und zunehmend daten-basierende Geschäftsmodelle und -systeme, sowohl aus sozioökonomischer als auch aus informationstechnischer Sicht.


(Foto: upd)

Nach seinem Diplom-Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe, seiner Promotion (2007) und Habilitation (2013) an der TU München im Fachbereich Informatik, sowie einem Forschungsaufenthalt bei IBM Research New York, leitete er bis zu seinem Wechsel an die KU als Professor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die dortige Forschergruppe Corporate Services & Systems. Zudem leitet er seit 2014 bei der Gesellschaft für Operations Research (GOR) die von ihm auch mitgegründete Arbeitsgruppe zu Business Analytics, verantwortet seit 2012 als Assoziierter Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI) den Bereich Big Data Science & Service Management, und ist seit 2015 Associate Editor bei der Zeitschrift Business & Information Systems Engineering (BISE) – einem der führenden Wirtschaftsinformatik-Journale. Darüber hinaus ist Professor Setzer im Beirat mehrerer Digital Start-Ups tätig und unterstützt diese im Bereich der Entwicklung und Ausgestaltung von Data Science-Methodik sowie zu strategischen Fragestellungen.