Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung

23.04.18

Wissenschaft im Gespräch: „Sharing Heritage - Kulturerbe teilen“

Ab Mittwoch, 25. April 2018, lädt das Zentrum für Forschungsförderung an der KU ein zu seiner vierteiligen Reihe „Wissenschaft im Gespräch“. Passend zum „Jahr des Europäischen Kulturerbes“ steht sie unter dem Titel „Sharing Heritage – Kulturerbe teilen: Ein Blick hinter die Kulissen aktueller Forschungsprojekte“. Inhaltliche Schwerpunkte werden die Welt der Karten, kulturelles Erbe in Wort, Bild und Objekten sowie die Vielfalt von Sprachen und Schriften sein.


Wissenschaftler der KU geben dabei in kurzen Impulsreferaten Einblick in ihre aktuellen Forschungsvorhaben und diskutieren im Anschluss miteinander und mit dem Publikum über dahinterstehende gesellschaftliche Fragen und die Möglichkeiten der Forschung. Die unterschiedlichen Blickwinkel, die jeweilige Fachrichtung, aber auch die gewählten Methoden und Vorgehensweisen führen so zu einem spannenden Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Die Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten innerhalb und außerhalb der Universität: an Akteure der Zivilgesellschaft sowie Vertreter von Kirche, Politik und Wirtschaft. 

Bei der Auftaktveranstaltung wird zunächst Prof. Dr. Michael Rathmann (Lehrstuhl für Alte Geschichte) über „Die Welt als Rolle. Antike Weltbilder aus heutiger Sicht“ berichten. Karten sind für uns heute allgegenwärtig, von der abendlichen Wetterkarte im Fernsehen bis zum ‚Navi‘ im Auto. Keine Urlaubsreise ist ohne Landkarte des Gastlandes denkbar. Aber wie reisten Menschen frühen, wie in der Antike? Woher wusste Kaiser Augustus, wie groß sein Reich ist? Wie kam Pontius Pilatus von Rom nach Judäa? Rathmann wird dabei insbesondere auf die von ihm untersuchte  „Tabula Peutingeriana“ eingehen - eine Weltkarte in Rollenform.

Zweiter Referent des Abends wird Fabian von der Linden (Didaktik der Geographie) sein, der zum Thema „Mit einer Karte kann man mehr sagen als mit 1000 Worten – Einblicke in die Schülervorstellung von Karten“ sprechen wird. Was denken Schülerinnen und Schüler über Karten? Mit welchen Gedanken, Vorstellungen und Einstellungen kommen sie in den Unterricht? Der Vortrag führt kurz in das Forschungsprojekt ein und zeigt erste Ergebnisse.

Die Veranstaltung, beginnt um 18.30 Uhr im Foyer des International House der KU, Marktplatz 7, Eichstätt.

Weitere Informationen zu Reihe „Wissenschaft in Gespräch“ unter
www.ku.de/forschung/.