Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung

23.07.15

Wissenschaftler der KU zur DFG-Fachkollegienwahl nominiert

Eine Wissenschaftlerin und zwei Wissenschaftler der KU sind für die Fachkollegienwahl der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vorgeschlagen worden. Diese Gremien – derzeit insgesamt 48 – bewerten fachspezifisch die Anträge auf finanzielle Förderung von Forschungsvorhaben und kontrollieren die Wahrung von einheitlichen Maßstäben bei der Begutachtung. Für das Fachkollegium Musikwissenschaft kandidiert Prof. Dr. Kathrin Schlemmer (Lehrstuhl für Musikwissenschaft), auf der Wahlliste für das Fach Ältere deutsche Literatur ist Prof. Dr. Gerd Dicke (Lehrstuhl für Ältere Deutsche Literaturwissenschaft / Mediävistik) vertreten, für den Bereich Physische Geographie wurde Prof. Dr. Michael Becht (Lehrstuhl für Physische Geographie) zur Wahl vorgeschlagen.


Sitzung eines Fachkollegiums (Eric Lichtenscheidt/DFG)

Die Struktur der Fächer und Fachkollegien wird vom Senat der DFG alle vier Jahre im Rahmen der Vorbereitung jeder Wahl der Mitglieder der Fachkollegien überprüft und - sofern erforderlich - neu festgelegt. Die Fachkollegien beraten zusätzlich die Gremien der DFG in strategischen Fragen der Forschungsförderung. Alle Mitglieder der Fachkollegien werden für einen Zeitraum von vier Jahren gewählt und sind ehrenamtlich tätig. Kandidatinnen und Kandidaten für die Fachkollegien können von Mitgliedern der DFG, wissenschaftlichen Fachgesellschaft sowie dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft vorgeschlagen werden. Die Wahlen zu den Fachkollegien werden im Oktober und November dieses Jahres stattfinden.