Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung  Forschung an der KU  Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft ZFG  Familienfreundliche KU  Kinderbetreuung

Kinderbetreuung


 

 

  • Eltern stehen vor unterschiedlichen Herausforderungen, um ihre Aufgaben als Eltern undStudierende/Berufstätige adäquat zu erfüllen. Die KU erleichtert ihren Mitgliedern diesen Spagat durch eine Kinderkrippe für Studierende und Mitarbeiter, die Zusammenstellung verschiedener Kinderbetreuungseinrichtungen an beiden Standorten, der Unterstützung bei der Tagesmüttervermittlung sowie durch die Zusammenstellung von Ferienbetreuungsangeboten.

     


    Die KU ist Mitglied im Verein "Mobile Familie e.V."

    Die KU ist Mitglied im Verein "Mobile Familie e.V.". Dieser Verein bietet Studierenden und Mitarbeitern einen kostenfreien Informations- und Vermittlungsservice rund um das Thema Tagespflege an.

    "Mobile Familie e.V." informiert und unterstützt Eltern, die eine Betreuungslösung für ihr Kind oder eine Unterstützung für ihre Angehörigen suchen und sind bei der Suche nach einer geeigneten Betreuungsperson behilflich.

    Folgende Betreuungsangebote werden vermittelt:

    • Tagesmutter (betreut Kinder bei sich zu Hause),
    • Kinderfrau (kommt in das Haus der Eltern),
    • Notmutter (ist im Einsatz bei Erkrankung der Mutter),
    • Babysitter (betreut die Kinder am Abend oder am Wochenende im Haushalt der Eltern),
    • Au-pair (kommt aus dem Ausland, wohnt für ein Jahr bei einer Gastfamilie und unterstützt diese bei der Kinderbetreuung),
    • Ferienbetreuung (Kinder werden während der Ferien von einer Tagesmutter betreut),
    • Kibeno (Betreuerin kommt nach Hause und betreut das Kind, wenn dieses bei Krankheit nicht in die Kita oder in die Schule gehen kann),
    • Familienbetreuerin (bietet Unterstützung für ältere und hilfsbedürftige Menschen im Alltag).

    Weiter Informationen erhalten Sie unter: www.mobile-familie.de. 


    Standort Eichstätt

    In der Stadt Eichstätt gibt es ein vielfältiges Angebot an Betreuungseinrichtungen, für Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Schulkinder. Auf der Internetseite der Stadt Eichstätt finden Sie einen Überblick über die Betreuungsangebote:

     

    Uni-Kinderhaus

    Speziell für Kleinkinder von Studierenden und Mitarbeitern der KU gibt es die Kinderkrippe "Uni Kinderhaus e.V.". Das Uni-Kinderhaus ist eine selbstverwaltete Elterninitiative, die aus einer studentischen Selbsthifegruppe entstanden ist. Durch das Kinderhaus soll es Studierenden ermöglicht werden, ihr Studium trotz Kind(ern) aufzunehmen oder fortzuführen. Ins Kinderhaus können Kinder aufgenommen werden, von denen mindestens ein Elternteil an einer bayerischen Hochschule oder Fachhochschule immatrikuliert ist. Außerdem steht das Uni-Kinderhaus auch Kindern von Mitarbeitern der KU offen.

    Weitere Informationen zum Uni-Kinderhaus, dem pädagogischen Konzept, Betreuungsgebühren und aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter www.uni-kinderhaus.de.


    Standort Ingolstadt

    Eine Übersicht über das umfassende Angebot an Betreuungsmöglichkeiten für Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Schulkinder der Stadt Ingolstadt finden Sie auf den folgenden Internetseiten:

    https://www.ingolstadt.de/Leben/Kinder-Jugend-Familie/Kinderbetreuung

     

    Pädagogisches Zentrum Ingolstadt

    Speziell für den Nachwuchs von Studierenden und Mitarbeitern der KU mit Wohnort Ingolstadt bietet das Pädagogische Zentrum Ingolstadt ein Kontingent von drei Betreuungsplätzen im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich. Bei Fragen zur Verfügbarkeit der Plätze und weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Veronika Hecht (veronika.hecht(at)ku.de).


    Ferienbetreuungsangebote

    In Eichstätt werden von verschiedenen Trägern Ferienbetreuungsangebote für Kinder angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier:

    Auch in Ingolstadt bieten verschieden Träger Ferienprogramme für Kinder an. Eine Übersicht finden Sie in dieser Broschüre.