Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung  Forschung an der KU  Zentralinstitut für Lateinamerikastudien  MA Conflict, Memory and Peace  Bewerbung

Bewerbung

Das Masterprogramm ist zulassungsbeschränkt. Derzeit werden 20 Studierende pro Studienjahr zugelassen.

Bewerbungsvoraussetzungen sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem Studium der Geistes- oder Gesellschaftswissenschaften mit mind. der Gesamtnote 2,5 („gut“) oder der Rechtswissenschaften mit mind. der Gesamtnote befriedigend. Für die Bewerbung sind außerdem Sprachkenntnisse von B2 in den Unterrichtssprachen Englisch und Spanisch sowie ein Deutschniveau von A2 nötig (Deutschkenntnisse können bis zum Ende des zweiten Semesters nachgereicht werden).

Der Bewerbungsschluss ist der 01. Juli jeden Jahres.

Auswahlgespräche finden am 24.06., 06.07. und 15.07. jeweils von 13-19 Uhr statt.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Erforderliche Bewerbungsunterlagen
  • Von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt herausgegebener Bewerbungsbogen
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses mit mindestens 180 ECTS-Punkten beziehungsweise den Nachweis aller in einem Bachelorstudiengang bisher erbrachten Leistungen (wobei mindestens 135 ECTS-Punkte erreicht sein müssen)
  • Nachweis der Sprachkenntnisse
    Englisch: Nachweis durch das Reifezeugnis, einen einschlägigen ersten Studienabschluss, die Teilnahme an der TOEFL-Prüfung mit einer Gesamtpunktzahl von mindestens 78 oder einen anderen qualifizierenden Nachweis
    Spanisch: Nachweis durch das Reifezeugnis, einen einschlägigen ersten Studienabschluss, ein DELE Spanisch-Diplom Niveau B2 oder einen anderen qualifizierenden Nachweis
    Deutsch (ausländische Studienbewerber): Nachweis durch das Reifezeugnis, einen einschlägigen ersten Studienabschluss, ein Goethe-Zertifikat A2 oder einen anderen qualifizierenden Nachweis

 


Ausländische Bewerber*innen müssen zusätzlich beachten:

Für „Bildungsinländer*innen“, d.h. jene Studienbewerber*innen, die in Deutschland eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, gelten die Einschreibemodalitäten wie für Deutsche - es ist keine Bewerbung mit Ausländerantrag nötig.

Alle Ausländer*innen, einschließlich EU-Bürger*innen, die keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung (also kein deutsches Abitur) mitbringen, müssen den "Zulassungsantrag für Ausländer*innen" einreichen. Ansonsten gelten dieselben Zulassungsvoraussetzungen wie für deutsche Bewerber*innen. Hier finden Sie allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber*innen und hier Informationen zum Zulassungsantrag für Ausländer*innen.


 

Ihre komplette Bewerbung adressieren Sie bitte an:

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Studierendenbüro
Bewerbung: MA Conflict, Memory and Peace
D – 85072 Eichstätt

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, erfolgt eine Einladung zu einem persönlichen Auswahlgespräch. Bei mehr als 20 geeigneten Bewerber*innen werden die Studienplätze in einem Auswahlverfahren  vergeben.

Voraussichtlich bis zum 15.08.2018 werden die Zulassungsbescheide versandt, darin sind notwendige Angaben zu Zulassung und Einschreibung enthalten.