Sie befinden sich hier: KU.de  Forschung

Qualitativ-Theoretisches Kolloquium der Soziologie: Gastvorträge u. Projektvorstellungen, u.a. z. Thema "Magischer Digitalismus"

Programm:

 

Donnerstag, 9. Februar 2017,

 

im Raum KAP 210, Kapuzinerkloster, Kapuzinergasse 2, Eichstätt:

"Magischer Digitalismus"

12 bis 13 Uhr: "'Das is' Matip, mann!' - Digitales Accounting im Profifußball"

Referentin: Franziska Hode, M.A.

 

13 bis 14 Uhr: "Unbestimmtheitsspielräume der Digitalisierung"

Referentin: Sandra Balbierz, M.A.

 

im Raum 203, Ehemaliges Waisenhaus, Ostenstraße 25, Eichstätt:

15 bis 15.30 Uhr: Projektübergreifende Diskussion

Projekte des Forschungpraktikums im Master

 

15.50 Uhr bis 16.30 Uhr: "Methodologische Reflexion umfragebasierter Einstellungs- und Verhaltensmessung"

Referentin: Hannah Bucher B.A.

 

16.30 Uhr bis 17.10 Uhr: "Die Südstadt - Ethnografische Sozialraumanalyse"

Anna Siebert, B.A.

 

Lehrbuchworkshop

17.30 bis 19 Uhr: Buchprojekt "Einführung in die Soziologie"

Referent: Prof. Dr. Joost van Loon

 

Freitag, 10. Februar 2017,

 

im Raum 203, Ehemaliges Waisenhaus, Ostenstraße 25, Eichstätt:

Gastvorträge "Objektivierung und Objektbezogenheit"

10 bis 10.45 Uhr: "'Objektivation ist alles' - Zur Karriere eines wissenssoziologischen Konzepts"

Referentin: Prof. Dr. Michaela Pfandenhauer, Universität Wien

 

10.45 bis 11.30 Uhr: "Artefacts und Objects in intra-Actions: Merleau-Ponty's Phenomenology of the Subjective Body"

Referentin: Prof. Dr. UlrikeTikvah Kissmann, Universität Kassel

 

11.30 bis 12.30 Uhr: Gemeinsame Diskussion

 

Nähere Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

Datum: Donnerstag, 09.02.17  - Freitag, 10.02.17
Uhrzeit: 12:00 -  12:30
Veranstalter: Fachbereich Soziologie 
Ort: Ehemaliges Kapuzinerkloster (Raum 210, Kapuzinergasse, Ei) und Ehemaliges Waisenhaus (Raum 203, Ostenstr. 25, Ei)