Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftl. Fakultät  Forschung  DFG-Projekte  Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt der Revolution 1848 / 49  Mitarbeiter  Tobias Hirschmüller M.A.  Veröffentlichungen

Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Dipl. Soz.-Päd. Tobias Hirschmüller M.A.

 

I. Mitherausgeberschaften

Mit RAASCH, Markus (Hrsg.): Von Freiheit, Solidarität und Subsidiarität. Staat und Gesellschaft der Moderne in Theorie und Praxis. Festschrift für Karsten Ruppert zum 65. Geburtstag (Beiträge zur politischen Wissenschaft 175), Berlin 2013.

Mit GAIDOLFI, Susanna – WENZL, Gerhard – WIEDEMANN, Julia (Hrsg.): Metropolen: Politik – Kultur – Imagination. 25. Eichstätter Wintervortragsreihe, Würzburg 2014.

Mit MUSTER, Eva: Protest. Motive - Wahrnehmungen - Erinnerungen. [erscheint 2019]

II. Artikel

Geschichte gegen Demokratie – Bedeutung und Funktion von Friedrich dem Großen und Otto von Bismarck in den politischen Reden Hitlers zur Zeit der Weimarer Republik, in: Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 18 (2010), 189–216.

Funktion und Bedeutung von Friedrich dem Großen und Otto von Bismarck in der nationalsozialistischen Geschichtspolitik. Von der Anfangszeit der "Bewegung" bis zum Zusammenbruch des "Dritten Reiches", in: RAASCH, Markus – FISCHER, Stefan – GERHARDS, Kathrin – JAHN, Barbara – KÄMMER, Claudia – KÖNIGER, Marina – THIELITZ, Sabine – WILLIBALD, Yvonne (Hrsg.): Die Deutsche Gesellschaft und der konservative Heroe. Der Bismarckmythos im Wandel der Zeit (Berichte aus der Geschichtswissenschaft), Aachen 2010, 135–176.

"Wegbereiter und Mahner zur Einheit Deutschlands"? Der "Eiserne Kanzler" und die ersten Jahrzehnte der Bundesrepublik, in: RAASCH, Markus – FISCHER, Stefan – GERHARDS, Kathrin – JAHN, Barbara – KÄMMER,Claudia – KÖNIGER, Marina – THIELITZ, Sabine – WILLIBALD, Yvonne (Hrsg.): Die Deutsche Gesellschaft und der konservative Heroe. Der Bismarckmythos im Wandel der Zeit (Berichte aus der Geschichtswissenschaft), Aachen 2010, 221–257.

Nicht die "volkstümlich vereinfachte Rolandsfigur". Die Bismarckidee bei Theodor Heuss, in: RAASCH, Markus – HIRSCHMÜLLER, Tobias (Hrsg.): Von Freiheit, Solidarität und Subsidiarität. Staat und Gesellschaft der Moderne in Theorie und Praxis. Festschrift für Karsten Ruppert zum 65. Geburtstag (Beiträge zur politischen Wissenschaft 175), Berlin 2013, 449–498.

Krieg in der Region. Kriegsausbruch und Anfangszeit des Ersten Weltkrieges in der Stadt Neuburg an der Donau, in: RAASCH, Markus – SEHR, Ramona (Hrsg.): Kriege. Neue historische Perspektiven (Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht), Göttingen 2013, 25–64.

"Freund des Volkes", "Vorkaiser", "Reichsvermoderer" – Erzherzog Johann als Reichsverweser der Provisorischen Zentralgewalt von 1848/1849, in: Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 20 (2013), 27–57.

Aufgabenfelder und Maßnahmen der kommunalen Selbstverwaltung am Beginn des Ersten Weltkrieges am Beispiel der Garnisonsstadt Neuburg an der Donau, in: ZEITELHACK, Barbara (Hrsg.): 1914. Der Sturm bricht los, Bd. 1, Neuburg an der Donau 2014, 7–23.

Der Langemarck-Mythos im "Dritten Reich“. Der Erste Weltkrieg in der nationalsozialistischen Erinnerungskultur, in: Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung (2014/3), 4–7.

Schule im „Großen Krieg”. Kollektive Erfahrungen aus der Garnisonsstadt Neuburg an der Donau von 1914 bis 1918, in: Globulus. Beiträge der Natur- und Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft für Ingolstadt, Eichstätt, Weißenburg, Neuburg, Beilngries 19 (2015), S. 19–32.

Der Liberale und die Vergangenheit. Theodor Heuss und das deutsche
Geschichtsbild (Ernst-Reuter-Hefte 6), Berlin 2015.

Vom "Bruderkrieg zum Klischee". Die Erinnerungen an den Krieg von 1866 in Deutschland, in: STROTZ, Dieter – HOHRATH, Daniel (Hrsg.): Nord gegen Süd. Der Deutsche Krieg 1866 (Katalog des Bayerischen Armeemuseums 13), Ingolstadt 2016, 93–103.

Friedrich der Große als nationalsozialistische Heldenfigur, in: HÖHNE, Steffen - SIARY, Gérard - WELLNITZ, Philippe (Hrsg.): Helden und Heldenmythen als soziale und kulturelle Konstruktion / Héros et mythes héroiques. Une construction sociale et culturelle. Deutschland, Frankreich und Japan / Allemagne, France, Japon (Weimarer Studien zu Kulturpolitik und Kulturökonomie 11), Leipzig 2016, S. 163-184.

Festigung alter Erkenntnisse - Vertiefung neuer Themenfelder. Eine Bilanz zur regionalgeschichtlichen Forschung zum Ersten Weltkrieg im Erinnerungsjahr 2014, in: Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 23 (2016), S. 97-126.

18. gegen 30. Januar? Der Wandel der nationalsozialistischen Erinnerungskultur an Reichsgründung und "Machtergreifung", in: BIENERT, Michael - Lüdeke, Lars (Hrsg.): Preußen zwischen Demokratie und Diktatur. Der Freistaat, das Ende der Weimarer Republik und die Errichtung der NS-Herrschaft (Zeitgeschichte im Fokus 5), Berlin 2016, S. 271-307.

Von der Barrikade ins Parlament. Die Pazifizierung der Revolution im westdeutschen Geschichtsbild nach dem Zweiten Weltkrieg, in: MUSTER, Eva (Hrsg.): Mythos und Wissen. Die Mythisierung von Personen, Institutionen und Ereignissen und deren Wahrnehmung im wissenschaftlichen Diskurs, München 2017, S. 249-288.

"Unter dem Dröhnen der Luftwaffe...". Revisionistische Geschichtsbilder im Computerspiel, in: Zeitreise Österreich. Menschen. Gesellschaft. Geschichte 7 (2017), S. 126-127.

Für den "Frontsoldaten" und gegen den "imperialistischen Krieg". Der Erste Weltkrieg in der Erinnerung des deutschen Kommunismus in der Weimarer Republik, in: JACOB, Frank (Hrsg.). Krieg und Frieden im Spiegel des Sozialismus (Alternative. Demokratien. Studien zur Geschichte der Sozialdemokratie und des Sozialismus 2), Berlin 2018, S. 405-438.

„ ... und überall nur der sehnlichste Wunsch nach baldigem Frieden.“ Das letzte Jahr des Ersten Weltkrieges in der Garnisonsstadt Neuburg an der Donau, in: Neuburger Kollektaneenblatt 166 (2018), S. 199-241.

Erinnerungskultur in Kriegsgesellschaften. Bismarck und die beiden Weltkriege im Rheinland und in Westfalen, in: Westfälischen Forschungen 68 (2018), S. 183-221.

 
In Bearbeitung:

Von der Abrechnung zur Annäherung? Die Auswirkungen der Revolutionen von 1917 auf das Russlandbild der deutschen Sozialdemokratie, in: Jacob, Frank (Hrsg.): Die Russische Revolution und ihre Wahrnehmung in Bayern, Deutschland und der Welt (Alternative/Demokratien) [erscheint 2019].

 Von "Großdeutschland" zu "Gesamtdeutschland"? Die Erinnerung an die Revolution von 1848/49 und die politische Geographie der deutschen Demokratie in Europa, in: BECKER, Frank - WALA, Michael - HARWARDT, Darius (Hrsg.): Die Ver-Ortung der Bundesrepublik. Ideen und Symbole politischer Geographie nach 1945 [erscheint 2019].

Württemberg und die Deutsche Frage im Werk Heinrich von Sybels, in: MÄHRLE, Wolfgang (Hrsg.): Württemberg und die Deutsche Frage 1866-1870. Politik – Diskurs – Erinnerung, Stuttgart [erscheint 2019].

Siebenpfeiffer, Jakob Philipp, in: Fred Ludwig Sepaintner (Hrsg.): Baden-Württembergische Biographien. Bd. 7, Stuttgart [erscheint 2019].

Mit MUSTER, Eva: Protest. Motive - Wahrnehmungen - Erinnerungen. [erscheint 2019].

Zwischen Internationalismus und Revisionismus. Der Protest der KPD gegen den Versailler Vertrag und die Regelung der Reparationszahlungen in: JACOB, Frank (Hrsg.): Neue Forschungen zur KPD, [erscheint 2020].

"Ketten fallen"? Die Auswirtkungen der Transformationen von 1917/18 auf das Russlandbild im deutschen und österreichischen Judentum, in: Institut für Zeitgeschichte, München (Hrsg.): Die Novemberrevolution im deutsch-russischen Kontext [erscheint 2020].

 

III. Rezensionen

WIESE, René (Hrsg.): Vormärz und Revolution. Die Tagebücher des Großherzogs Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin 1841–1854 (Quellen und Studien aus dem Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommerns, Band 16). Köln: Böhlau Verlag 2014. 375 S; ISBN 978-3-412-22271-0; 39,90 €, in: H-Soz-Kult, 08.05.2015,<http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22195>.

DZIEWECZYNSKI, Mariusz (Hrsg.): Im mecklenburgischen Exil. Edition des Briefwechsel zwischen Hoffmann von Fallersleben und seinem Freund Rudolf Müller (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Kultur, Band 17) Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2015. 400 S. ISBN 978-3-89534-977-5; 29,00 €, in: H-Soz-Kult, 11.03.2016, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25176>.

SCHULZE-WEGENER, Guntram: Wilhelm I. Deutscher Kaiser. König von Preußen. Nationaler Mythos. Hamburg-Bonn: E. S. Mittler & Sohn 2015. 519 S.; ISBN 978-3-8132-0964-8; 24,95 €, in: H-Soz-Kult, 06.01.2017
<www.hsozkult.de/publicationsreview/id/rezbuecher-26505>.